Zahlen fressen Angst auf

SmartInvestor-Anlegermagazin Beitrag vom: 07.11.2019, 13:43 Uhr Leser: 1273
Deal-Hoffnung und Ertrags-Fakten Begünstigt haben dürfte die Hausse der letzten Wochen nicht nur das immer klarerer Bekenntnis der Trump-Regierung zu einem Deal im Handelskrieg mit China, sondern auch die guten Quartalszahlen der Unternehmen in den USA. Bis Anfang November hatten laut dem Informationsdienst Factset 76% der Unternehmen aus dem S&P 500-Index besser als erwartete Zahlen für das dritte Quartal 2019 vorgelegt, im Durchschnitt lagen die Ergebnisse 3,8% über den Schätzungen der Analysten. In der letzten Woche waren es vor allem die Dickschiffe aus dem Index, die für positive Überraschungen sorgten. weiterlesen http://www.smartinvestor.de/2019/11/06/zahlen-fressen-angst-auf/?bnblog

 

MUSTERDEPOT-UPDATE: weiterlesen * https://www.smartinvestor.de/2019/11/06/musterdepot-siw-45-2019-am-06-11-2019/?bnblog


*Promolink

Du musst angemeldet sein. Login / Registrieren

Werte zu diesem Blogbeitrag

Name Aktuell Diff. Börse
Apple 233,50 -4,87 % Lang & Schwarz
S&p 500 2.920,00 -1,97 % Deutsche Bank

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Die Markets Inside Media GmbH hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen der Markets Inside Media GmbH und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion der Markets Inside Media GmbH an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen der Markets Inside Media GmbH und deren Mitarbeiter wieder. Ausführlicher Disclaimer