Anzeige
+++Breaking News: Wird dies die Cyber-Security Aktie 2022?+++

UNIDEVICE AG INH O.N. WKN: A11QLU ISIN: DE000A11QLU3 Kürzel: UDC Forum: Aktien Thema: Hauptdiskussion

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity
0,985 EUR
-4,55 %-0,047
16. May, 09:53:57 Uhr, Lang & Schwarz
Kommentare 92
Dios
Dios vom 19.01.22 10:36 Uhr
0
https://www.4investors.de/nachrichten/boerse.php?sektion=stock&ID=159196#ref=rss
Dios
Dios vom 04.11.21 20:44 Uhr
0
Sie wirken auch nicht, selbst wenn es ein signifikantes Volumen hätte, Tage später 😉
i
immerneuling vom 04.11.21 19:14 Uhr
0
Insiderkäufe wirken nur indirekt, weil die Meldung von vielen gelesen wird.
Dios
Dios vom 04.11.21 14:06 Uhr
0
War jetzt auch keine signifikante Menge. Es muss sich auch erstmal wieder wirklich fangen bis da wieder Bewegung reinkommt. Und der Insiderkäufe ist ja schon ein paar Tage her, warum sollte das heute wirken? Dazu hat unidevice sowieso meist niedriges Volumen. Den Wert haben nicht viele auf dem schirm
i
immerneuling vom 04.11.21 11:55 Uhr
0
Nicht mal die 10000 gekauften Scheine vom CEO bringen hier Bewegung nach Norden.
Dios
Dios vom 03.11.21 12:24 Uhr
0
Im Moment noch nicht.
BTR
BTR vom 31.10.21 16:07 Uhr
0
Ist die Dividende gefährdet oder nicht?
Dios
Dios vom 29.10.21 19:51 Uhr
0
Kenne das Statement. Da steht aber im grunde nichts abweichendes zu dem drin was ich vorhin geschrieben habe. Das ist jetzt eine Momentaufnahme, die Situation ist natürlich für viele Branchen/Unternehmen herausfordernd und die Situation wird auch nicht so kurzfristig besser. Aber genau das sehe ich als Anleger als Gelegenheit, so wie der Corona Crash eine super Gelegenheit war oder die Finanzkrise, Ölkrise etc. Ich kaufe und baue auf wenn es günstig ist und knallt und ich auf Sicht Besserung erwarte. Top. Ich denke ich würde mich schon mittelfristig ärgern wenn ich diese Gelegenheit nicht nutzen würde. Deshalb habe ich auch zuletzt andere Werte gekauft, weil es sie im moment halt einfach belastet, verständlicherweise, was bei den hochgetriebenen Märkten hier und da aber noch für gute Kaufgelegenheiten sorgt. Man muss mit dieser Bewertung ja nicht viel mitbringen außer Geduld.
s
suntrey09 vom 29.10.21 15:05 Uhr
0
https://www.brn-ag.de/39581-UniDevice-AG-Prognose-Quartalsbericht-2021
Dios
Dios vom 29.10.21 13:59 Uhr
0
Suntrey09 Man hat bei den gleichen Problemen bspw. auch bei Ford gesehen was möglich ist und das an einigen Stellen wieder etwas Zuversicht herrscht in Bezug auf die Versorgungskette. Klar ist es jetzt im Moment nicht gut, aber was zählt ist, was die Zukunft bringt. Auch gerade deshalb sind bspw. die Chiphersteller ja gerade so interessant die Ihre Produktion ausbauen. Das jetzt viele Käufer kommen hat auch übrigens keiner gesagt, es soll ja kein Daytrade sein/werden, für mich ist das eher eine Investition auf Sicht. Die Lieferprobleme gibt es schon ein paar Monate, das stimmt wohl, aber das Ausmaß wurde erst deutlich später deutlich und auch war die Versorgung am Anfang nicht so extrem schlecht. Sie hat sich nach und nach verschärft. Was die Prognose-Anhebung angeht und nun die Enttäuschung ist ja auch keine vorsätzliche Sache. Wenn nun einmal eine deutliche Auftragssteigerung vorliegt (als die Versorgung noch ausreichend war), was zur Prognoseanhebung führt und dann erst deutlich später die Lieferkette dort abreißt ist das ja nachvollziehbar in dieser Reihenfolge. Ich will dir aber in deine Entscheidung gar nicht reinreden und deine Beweggründe nicht in Frage stellen, also nicht falsch verstehen. Ich wünsche dir mit deiner Entscheidung natürlich alles Gute.
s
suntrey09 vom 29.10.21 13:46 Uhr
0
Da der Ausblick mies ist warum sollten jetzt viele Käufer kommen?
s
suntrey09 vom 29.10.21 13:27 Uhr
0
Die Lieferprobleme gibt es seit Juli
s
suntrey09 vom 29.10.21 13:26 Uhr
0
Naja erst Prognose erhöhen und dann mal nichts kommunizieren und bei den Zahlen dann senken. So sieht für mich keine gelungene Kommunikation aus, nicht zum ersten mal
Dios
Dios vom 29.10.21 13:14 Uhr
0
Ist ja kein hausgemachtes Problem, sondern ein globales. Wäre es ein hausgemachtes problem könnte man Vertrauensverlust nachvollziehbar als Begründung nennen und aussteigen. Da dies aber äußere Einflüsse sind hat das natürlich nichts mit Vertrauensverlust zu tun. Die gestörten Lieferketten und Komponentenmangel betrifft ja viele, selbst Apple, Tesla, VW etc. Sehe das auch eher als gute Gelegenheit, da ja hier sonst alles stimmt.
i
immerneuling vom 29.10.21 12:31 Uhr
0
Habe nachgelegt, Divi ist stabil, Konzept passt, Lieferkettenprobleme führen beim Handel zu Margensteigerungen.
s
suntrey09 vom 29.10.21 12:10 Uhr
0
Bin raus, Vertrauen ist weg, zu instabil

Meistdiskutiert

Kommentare
1 VALNEVA SE Hauptdiskussion -17,06 %
2 Wobsy-Valneva -17,06 %
3 Trading- und Aktien-Chat
4 Mullen Automotive Hauptdiskussion +2,33 %
5 Sysorex Inc. Ethereum Bergbauer Nr.1 +16,41 %
6 Dax Prognose -0,78 %
7 für alle, die es ehrlich meinen beim Traden.
8 VARTA Hauptdiskussion -0,31 %
9 Histogenics Hauptdiskussion -1,95 %
10 Das neue Dax Prognose Forum -0,78 %
Alle Diskussionen

Aktien

Kommentare
1 VALNEVA SE Hauptdiskussion -17,06 %
2 Wobsy-Valneva -17,06 %
3 Mullen Automotive Hauptdiskussion +2,33 %
4 Sysorex Inc. Ethereum Bergbauer Nr.1 +16,41 %
5 VARTA Hauptdiskussion -0,31 %
6 Histogenics Hauptdiskussion -1,95 %
7 Biontech Speedliner +0,41 %
8 K+S Hauptdiskussion +1,94 %
9 NEL ASA Hauptdiskussion +1,91 %
10 Intellabridge +89,62 %
Alle Diskussionen
Werbung
Ihre kurzfristige Erwartung an UDC
UDC steht am  bei
Veränderung:  
mgl. Rendite mit
Hebel (Omega)
Zum Produkt