Magazin
Geldregen für Aktionäre
Anzeige

AEX

Wie nennt sich der Aktienindex der Niederlande?

Der AEX ist der Aktienindex der an der Börse der Niederlande in Amsterdam, errechnet wird. Die Ermittlung der Indexmitglieder richtet sich nach Kriterien, die im internationalen Maßstab eher zu den Ausnahmen zählen. Besonders hervorzuheben bei der Aufnahme in den AEX ist dabei die Bedingung, dass im Jahr bei einem Wert mindestens 10% der ausstehenden Aktien gehandelt worden sein müssen. Im AEX liegt der Fokus auf Liquidität und Streubesitz anstelle des Börsenwerts, sodass mindestens ein Viertel der ausstehenden Aktien breit gestreut sein müssen. Zwischen 1998 und 2008 war der AEX-Index der zweitschlechteste Index der Welt