CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Was versteht man unter Dealflow?   

Dealflow

Als Dealflow werden speziell die Investitionsvorschläge bezeichnet, welche den Verwaltern von Risikokapital, also Venture Capital Gesellschaften, angeboten werden. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet Handelsfluss. Der Ausdruck Dealflow wird aber auch im Deutschen verwendet. Allgemeiner wird die Bezeichnung Dealflow auch benutzt, um die Investmentmöglichkeiten zu beschreiben, die nicht nur an Venture Capital Gesellschaften, sondern auch an andere potentiellen Investoren, wie beispielsweise Kapitalgesellschaften, herangetragen werden. Dabei erhalten angesehene Investoren sehr viele solcher Kapitalanfragen pro Jahr. Diese müssen genau geprüft werden.