Federal Reserve

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was ist die Federal Reserve / FED?

Federal Reserve oder kurz Fed ist das Zentralbanksystem der Vereinigten Staaten, welches 1913 erschaffen wurde. Dazu gehören zwölf regionale Federal Reserve Banks und das Board of Governors.

Welche Aufgaben hat die US-Notenbank?

Das Ziel der amerikanischen Zentralbank ist es, durch ihre Geldmarktpolitik Beschäftigung, stetes Wirtschaftswachstum und eine gewisse Preisstabilität zu schaffen. Dazu nutzt die Zentralbank zahlreiche Instrumente, die ihr zur Verfügung stehen. So kann die Federal Reserve beispielsweise Staatspapiere von Banken kaufen und verkaufen. Dieses am Häufigsten genutzte Mittel zur Geldmengensteuerung wird als Offenmarktgeschäft bezeichnet. Auch darf die Fed Mindestreservesätze, welche die Banken halten müssen, festlegen. Außerdem kann die amerikanische Zentralbank Diskontkredite an Geschäftsbanken vergeben. Neben der Geldmarktpolitik gehört zu den Aufgaben der Fed beispielsweise die Überwachung der Geschäftsbanken und die Erstellung von Konjunkturberichten, welche auch als Beige Book bezeichnet werden.

Wem gehört die FED?

Das Federal Reserve System ist eine staatliche Einrichtung, die allerdings private Anteilseigner hat. 100 Prozent der Eigentümer der Fed sind private Banken. Der US-amerikanische Jurist und Finanzbeamter Jerome Powell ist seit 2018 Präsident der Federal Reserve.