Anzeige
+++Brokervergleich: Jetzt den Smartbroker bewerten und mit etwas Glück ein Samsung-Tablet gewinnen+++

im Geld

Wann ist eine Option im Geld?

Der Ausdruck im Geld wird im Zusammenhang mit Optionsgeschäften verwendet. Bei Optionen, die im Geld sind, ist eine Ausübung lohnenswert. Dies ist bei Call Optionen dann der Fall, wenn der Ausübungspreis des Calls unter dem Preis des zugrunde liegenden Basiswertes liegt. Schließlich kann der Basiswert dann, auf Grund der Call Option, zum geringen Basispreis gekauft werden und zum teureren Preis auf dem Kassamarkt verkauft werden. Eine Put Option ist dagegen im Geld, wenn deren Ausübungspreis über dem Preis des Basiswertes liegt. Schließlich kann der Basiswert dann zum teureren Basispreis verkauft und zum billigeren Preis auf dem Kassamarkt gekauft werden. Die englische und gebräuchlichere Bezeichnung für im Geld ist, in the money. Das Gegenteil ist, aus dem Geld bzw. out of money.