Investor Relations (IR)

Anzeige
Smartbroker
Der Broker von Deutschlands größter Finanzcommunity

Was ist ein anderer Begriff für Finanzkommunikation?

Der Begriff Investor Relations (IR) wird auch als Finanzkommunikation bezeichnet. Bei Aktiengesellschaften oder anderen Kapitalgesellschaften dient IR der Kontaktpflege zu Aktionären, Investoren, Analysten und Finanzmedien. Diese Gruppen bilden die so genannte financial community. Alle Zielgruppen haben anderes Vorwissen, unterschiedliche Erwartungen sowie differierende Anlagehorizonte, so dass sie mit Zielgruppen-optimierten Informationen und Maßnahmen angesprochen werden müssen. IR ist ein Tätigkeitsbereich der Unternehmenskommunikation wie Öffentlichkeitsarbeit (public relations) und Media Relations.

Welches Ziel verfolgt ein Unternehmen mit den Investor Relations?

Das Ziel der IR ist es, der Financial Community all jene Informationen, wie zum Beispiel Unternehmensberichte zur Verfügung zu stellen, damit die Entwicklung des Unternehmenswertes eingeschätzt werden kann, um die Erwartungen des Marktes zu steuern. Das wichtigste strategische Ziel ist die Steigerung des Umsatzes gehandelter Aktien, um Kursschwankungen durch zu niedrige Umsätze bzw. eine Unterbewertung zu vermeiden. Ein weiteres Ziel ist es, viele Investoren zu kennen, um ihnen bei Aktienkäufen und -verkäufen zu helfen und um feindliche Übernahmen zu erschweren.