CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AAP IMPLANTATE-Portrait

AAP IMPLANTATE AG

ISIN: DE0005066609

|

WKN: 506660

|

Symbol: AAQ

|

Land: Deutschland

Portfolio
1,11 EUR   -4,3103%

aap Implantate-Firmenprofil

Die aap Implantate AG ist ein deutsches Medizintechnikunternehmen. Der Konzern entwickelt und produziert Biomaterialien und Implantate für die Bereiche Ortho, Trauma und Spine und gehört mit seinem Portfolio zu den führenden Anbietern in Deutschland. Das Produktportfolio von aap umfasst Knochenzemente, Knochenersatzstoffe, Trägermaterialien für Antibiotika sowie Implantate für Frakturheilung und Gelenkersatz. Die Implantate des Unternehmens sollen minimal-invasive Operationsmethoden unterstützen und damit gleichzeitig den natürlichen Heilungsprozess beschleunigen. In enger Zusammenarbeit mit den Tochtergesellschaften und Beteiligungen aap Biomaterials GmbH, aap bio implants Netherlands B.V., ADC Advanced Dental Care GmbH und AEQUOS Endoprothetik GmbH bietet die Unternehmensgruppe eine breite Produktpalette und betreibt außerdem eigene Forschungs- und Entwicklungszentren.

Für das Geschäftsjahr 2018 rechnet der Vorstand mit einer Fortsetzung des dynamischen Umsatzwachstums und erwartet einen Umsatz zwischen 13,0 Mio. EUR und 15,0 Mio. EUR. Damit strebt die Gesellschaft ein Wachstum zwischen rund 20 % und rund 40 % an, das deutlich über der durchschnittlichen Wachstumsrate des globalen Traumamarktes von 4 - 5 %[1] liegt. Für das EBITDA plant aap für das laufende Geschäftsjahr ebenfalls mit einer Verbesserung und rechnet mit einem Wert in Höhe von -5,0 Mio. EUR bis -3,4 Mio. EUR. Insgesamt geht der Vorstand für die erste Jahreshälfte von einer moderateren Entwicklung aus und rechnet insbesondere im zweiten Halbjahr mit einem dynamischeren Wachstum. Für das erste Quartal 2018 antizipiert der Vorstand einen Umsatz zwischen 1,8 Mio. EUR und 3,0 Mio. EUR und ein EBITDA im Bereich von -1,9 Mio. EUR bis -1,4 Mio. EUR.

Update 14.05.2018: Für das zweite Quartal 2018 erwartet aap einen Umsatz im Bereich zwischen 1,8 Mio. EUR und 3,0 Mio. EUR sowie ein EBITDA von -1,9 Mio. EUR bis -1,4 Mio. EUR.

Update 14.08.2018: Für das dritte Quartal erwartet aap einen Umsatz im Bereich zwischen 2,0 Mio. EUR und 3,8 Mio. EUR sowie ein EBITDA von -1,8 Mio. EUR bis -0,9 Mio. EUR. Insgesamt bestätigt die Gesellschaft die Prognose für das Geschäftsjahr 2018 und erwartet einen Umsatz und ein EBITDA am unteren Ende der Guidance von 13 Mio. EUR bis 15 Mio. EUR bzw. -5,0 Mio. EUR bis -3,4 Mio. EUR.

Update 14.11.2018: Wir sind zuversichtlich, dass sich mit den getroffenen Maßnahmen in Nordamerika in den kommenden Quartalen wieder eine entsprechende Umsatzdynamik zeigen wird. Gleichzeitig wollen wir die positive Entwicklung in Deutschland und auf internationaler Ebene fortsetzen. Daneben arbeiten wir verstärkt an diversen Maßnahmen zur beschleunigten Umsetzung der Strategie, aap zu einem nachhaltig wachsenden Pure Player im Bereich Trauma zu entwickeln und den inhärenten Wert der vielversprechenden und innovativen Produkt- und Technologiebasis zu heben. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet aap einen Umsatz im Bereich zwischen 10,0 Mio. EUR und 11,7 Mio. EUR sowie ein EBITDA von -6,9 Mio. EUR bis -5,9 Mio. EUR.

Management

NamePosition
Bruke Seyoum AlemuVorstandsvorsitzender
Marek HahnVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Biense VisserAufsichtsratsvorsitzender
Rubino di GirolamoAufsichtsratsmitglied
Jacqueline RijsdijkAufsichtsratsmitglied