CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BAADER-Portrait

BAADER BANK AG

ISIN: DE0005088108

|

WKN: 508810

|

Symbol: BWB

|

Land: Deutschland

Portfolio
1,86 EUR   4,2017%

Baader Bank-Firmenprofil

Die Baader Bank ist die Bank zum Kapitalmarkt. Sie ermöglicht Ihren Kunden den Zugang zu den internationalen Kapitalmärkten und das Investieren in Finanzprodukte auf effektive, effiziente und sichere Weise. Durch das Nutzen neuester Entwicklungen der Bankenbranche generiert sie für Ihre Kunden einen Mehrwert - bei Produkten, in den Prozessen, in der Technik. Als familiengeführte Vollbank mit Sitz in Unterschleißheim bei München und 450 Mitarbeitern ist sie in den Geschäftsfeldern Market Making, Capital Markets, Multi Asset Brokerage, Asset Management Services, Banking Services und Research aktiv. Im Bereich Capital Markets fungiert sie als unabhängiger Anbieter von Kapitalmarktdienstleistungen und übernimmt die Strukturierung und Durchführung von Fremd- und Eigenkapitaltransaktionen. In Kombination mit ihrer Rolle als Corporate Broker verschafft sie ihren Unternehmenskunden (Fokus auf DACH-Region) einen breiten Zugang zu internationalen Investoren. Als Market Maker ist die Baader Bank für über 800.000 Finanzinstrumente in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im außerbörslichen Handel tätig und verfügt über neueste Technologien und eine moderne IT-Infrastruktur. Das Geschäftsfeld Multi Asset Brokerage umfasst sämtliche für den institutionellen Kunden im In- und Ausland auf dem Sekundärmarkt erbrachte Dienstleistungen sowie die Platzierung und Vertrieb von (eigenen) Primärmarkttransaktionen. Als Outsourcing-Partner von Kapitalverwaltungsgesellschaften für das Portfoliomanagement von Fondsprodukten wie UCITS-Fonds, Spezialfonds, Offshore Funds und DerivateOverlay Mandaten bietet die Baader Bank Anlageberatern, Vermögensverwaltern und Versicherungen umfassende Unterstützung bei der Realisierung von Fondsmandaten im Bereich Asset Management Services. Im Bereich Banking Services fungiert das Institut als führender Dienstleister für Fintechs, Robo-Advisor sowie klassische Vermögensverwalter für alle Asset-Klassen. Das Equity Research Team umfasst mehr als 20 erfahrene und ausgezeichnete Analysten, die insgesamt über 200 Unternehmen aus der DACH-Region analysieren und bewerten. Das Baader Helvea Equity Research umfasst ein Team von über 20 erfahrenen und ausgezeichneten Analysten, die insgesamt über 200 Unternehmen analysieren und bewerten.

Für 2018 wird mit einem höheren Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit gerechnet.

Update 15.05.2018: Nachdem der Rohertrag in 2017 erwartungsgemäß gesteigert werden konnte, ist für 2018 von einer neuerlichen Verbesserung des Rohertrags um mindestens 7 % auszugehen. In Relation dazu sollten die Verwaltungsaufwendungen nur geringfügig steigen, sodass insgesamt für das Geschäftsjahr 2018 für den Baader Bank Konzern mit einem nennenswert höheren positiven Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit gerechnet wird. Für die Baader Bank AG wird wieder mit dem Erreichen der Gewinnschwelle gerechnet. In Anbetracht von unabwägbaren, exogenen Einflussfaktoren können zuverlässige Prognosen zur Geschäftsentwicklung nach Einschätzung des Vorstands nur unter Einschränkungen erstellt werden. Die in diesem Lagebericht enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen, Erwartungen und Prognosen zur künftigen Entwicklung der Baader Bank beruhen daher auf den zum Stichtag im Unternehmen verfügbaren Informationen und Erkenntnissen.

Update 25.07.2018: Für das zweite Halbjahr sollte sich, bedingt durch politische und ökonomische Impulse, eine Stabilisierung in Bewertung und Volatilität der Finanz- und Kapitalmärkte ergeben. Die Baader Bank geht v.a. von weiter leicht steigenden Anleihe- und Zinsmärkten aus. Für das vierte Quartal wird ergänzend ein deutlich positiveres Aktienmarktumfeld erwartet. Zudem wird sich die Baader Bank Gruppe im zweiten Halbjahr 2018 auf die Umsetzung ihrer eingeschlagenen Strategie fokussieren, um ihre Marktpositionen weiter zu stärken und kontrolliert profitables Wachstum auch in den Erträgen sicherzustellen. Insgesamt haben sich die Vorhersagen marktseitig für das zweite Halbjahr trotz aller positiven Faktoren etwas eingetrübt. Mit der strategischen Weiterentwicklung und steigenden Handelsvolumina sollen diese Tendenzen abgefangen werden. Angesichts dieser Erwartungen geht der Vorstand der Baader Bank von einem im Rahmen der Planungen liegenden Gesamtverlauf der Geschäftstätigkeit in 2018 aus.

Management

NamePosition
Nico BaaderVorstandsvorsitzender
Oliver RiedelVorstandsmitglied
Dieter BrichmannVorstandsmitglied
Christian BacherlVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Horst SchiesslAufsichtsratsvorsitzender
Thomas LeidelAufsichtsratsmitglied
Nils NiermannAufsichtsratsmitglied
Helmut SchreyerAufsichtsratsmitglied
Ali CavliAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Georg HeniAufsichtsratsmitglied