CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BASLER-Portrait

BASLER AG

ISIN: DE0005102008

|

WKN: 510200

|

Symbol: BSL

|

Land: Deutschland

Portfolio
143,54 EUR   -0,7900%

Basler-Firmenprofil

Die Basler AG ist ein führender Anbieter für digitale Industriekameras. Die auf die Anwendungsbedürfnisse der Kunden zugeschnittenen Lösungen und Komponenten zur Qualitätssicherung werden in einer Vielzahl von High-End- bis Entry Level-Produktionsprozessen eingesetzt. Das Portfolio umfasst digitale Kameras, welche in computerbasierte Sehsysteme eingebaut werden oder im Bereich der Videoüberwachung zu finden sind. Konkrete Anwendungsbeispiele sind u.a. die Oberflächeninspektion bei der Produktion von Kunststoffbahnen, Flachbildschirmen oder Wafern, die optische Zeichenerkennung bei der Briefsortierung und Beleglesung, die Druckbildkontrolle in der Verpackungsindustrie oder die Reststoffsortierung.

Die Basler AG ist mit Rückenwind ins neue Jahr gestartet. Ziel ist es, im laufenden Geschäftsjahr das sehr hohe Umsatzniveau aus 2017 zu stabilisieren bzw. leicht auszubauen. Dabei soll die Organisation ausgeweitet werden, um die mittelfristigen Wachstumschancen weiter kraftvoll zu nutzen. Aufgrund derzeitiger Unsicherheit über das Investitionsverhalten der Smartphone-Industrie sowie des recht frühen Zeitpunkts ist der Prognosekorridor derzeit noch relativ breit. Aktuell plant das Management für 2018 einen Umsatz in Höhe von 145 - 160 Mio. EUR und eine EBT Marge zwischen 13 - 15 %.

Update 2.05.2018: Das Geschäftsjahr 2018 verlief bisher für den Basler Konzern erwartungsgemäß gut und entlang der dem Kapitalmarkt kommunizierten Prognose. Die Wachstumsziele wurden erreicht. Die Profitabilität fiel in den ersten drei Monaten höher aus als erwartet, da sich die Bruttomarge erneut positiv entwickelte und das Einstellungsprogramm nicht in der geplanten Geschwindigkeit umgesetzt werden konnte. Das Management blickt positiv auf die kommenden Monate des Geschäftsjahres und bestätigt die aktuelle Prognose, wonach sich der Konzernumsatz 2018 innerhalb eines Korridors von 145 - 160 Mio. EUR bei einer Vorsteuerergebnismarge von 13 - 15 % bewegen wird. Auf Basis der guten Ergebnisse und positiven Aussicht wird die Unternehmensleitung das Einstellungsprogramm in den kommenden Monaten weiter entschlossen vorantreiben.

Update 13.08.2018: Das Geschäftsjahr 2018 verlief bisher für den Basler Konzern erwartungsgemäß gut und entlang der dem Kapitalmarkt kommunizierten Prognose. Die Wachstumsziele wurden erreicht. Die Profitabilität fiel in den ersten sechs Monaten höher aus als erwartet, da sich die Bruttomarge erneut positiv entwickelte und das Einstellungsprogramm nicht in der geplanten Geschwindigkeit umgesetzt werden konnte. Das Management erwartet für das 2. Halbjahr 2018 saisonal bedingt eine leichte Abschwächung des Geschäfts und bestätigt die aktuelle Prognose, wonach sich der Konzernumsatz 2018 innerhalb eines Korridors von 145 - 160 Mio. EUR bei einer Vorsteuerergebnismarge von 13 - 15 % bewegen wird. Die Übernahme der Silicon Software GmbH wird in der zweiten Jahreshälfte voraussichtlich etwa 5 Mio. Euro zum Konzernumsatz beitragen. Auf Basis der guten Ergebnisse und hohen Profitabilität wird die Unternehmensleitung ihr Einstellungsprogramm in den kommenden Monaten weiter vorantreiben, um zukünftige Wachstumschancen entschlossen zu nutzen.

Update 25.10.2018: Die BASLER AG, weltweit führender Hersteller von Industrie-Kameras, passt heute seine Umsatz- und Gewinnprognose für 2018 an. Zum einen konkretisiert das Management den für 2018 breit gefassten Umsatzkorridor von 145 - 160 Mio. EUR. Der Konzern rechnet fortan für das Geschäftsjahr 2018 mit einem Umsatz von 145 - 155 Mio. EUR. Weiterhin wird nach starken Ergebnissen in den ersten drei Quartalen 2018 mit einer höheren EBT-Marge zwischen 15 und 17 % gerechnet, nachdem die ursprünglichen Planungen bei 13 - 15 % lagen.

Update 5.11.2018: Die kürzlich konkretisierte und angehobene Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr wird vom Management bestätigt. Demnach wird sich unter Berücksichtigung der anteiligen Umsatzerlöse aus der Übernahme der Silicon Software GmbH der Konzernumsatz 2018 innerhalb eines Korridors von 145 - 155 Mio. EUR bei einer Vorsteuerergebnismarge von 15 - 17 % bewegen.

Management

NamePosition
Dr. Dietmar LeyVorstandsvorsitzender
John P. JenningsVorstandsmitglied
Hardy MehlVorstandsmitglied
Arndt BakeVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Norbert BaslerAufsichtsratsvorsitzender
Horst W. GarbrechtAufsichtsratsmitglied
Dorothea BrandesAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Eckart KottkampAufsichtsratsmitglied
Dr. Mirja SteinkampAufsichtsratsmitglied
Dr. Marco GrimmAufsichtsratsmitglied