CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BIOTEST-Portrait

BIOTEST AG

ISIN: DE0005227201

|

WKN: 522720

|

Symbol: BIO

|

Land: Deutschland

Portfolio
20,13 EUR   0,1493%

Biotest-Firmenprofil

Biotest ist ein forschendes und produzierendes Pharma- und Biotherapeutika-Unternehmen, das sich auf die Anwendungsgebiete Immunologie und Hämatologie spezialisiert hat. Im Segment Plasma & Services entwickelt und vermarktet Biotest Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine, die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen. Im Segment Therapie treibt Biotest die klinische Entwicklung von monoklonalen Antikörpern, unter anderem in den Indikationen Rheuma und Blutkrebs, voran. Im Oktober 2012 erhielt die Gesellschaft die Zulassung für die 10%ige intravenöse Immunglobulinlösung Intradect. Das Präparat dient der Behandlung von primären Immunmangelsyndromen (PID), Hypogammaglobulinämie, der primären Immunthrombozytopenie (ITP), des Gulllain-Barré-Syndroms (GBS) und des Kawasaki-Syndroms. Derzeit liegt ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot der CREAT Group vor.

Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2018 für die fortgeführten Geschäftsbereiche einen Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Ergebnis wird im Jahr 2018 von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Neben den bewusst noch einmal erhöhten Aufwendungen im Rahmen des Expansionsprojekts Biotest Next Level in Höhe von 60 bis 70 Mio. EUR - inklusive der zugehörigen Forschungs- und Entwicklungskosten - könnte sich der voraussichtlich auch in 2018 anhaltende Preisdruck in Europa sowie die weiterhin angespannte Lage in den Krisenregionen insbesondere im Nahen Osten bemerkbar machen. Aufgrund der vorgenannten Einflussfaktoren geht der Vorstand von einem EBIT der fortgeführten Geschäftsbereiche von 10 bis 12 Mio. EUR aus. Ohne die Ergebnisbelastungen aus dem Projekt Biotest Next Level läge das bereinigte EBIT bei 70 bis 80 Mio. EUR.

Update 15.08.2018: Aufgrund der vorgenannten Einflussfaktoren geht der Vorstand von einem EBIT der fortgeführten Geschäftsbereiche von 10 bis 12 Mio. EUR aus. Ohne die Ergebnisbelastungen aus dem Projekt BNL läge das bereinigte EBIT somit bei 70 bis 80 Mio. EUR. Für das Jahr 2018 erwartet der Vorstand einen Return on Capital Employed (RoCE) in Höhe von ca. 1,2% sowie einen Cash Flow aus der betrieblichen Tätigkeit von etwa 10 Mio. EUR.

Update 14.11.2018: Der Vorstand erwartet für das Geschäftsjahr 2018 für die fortgeführten Geschäftsbereiche einen Umsatzanstieg im mittleren einstelligen Prozentbereich. Das Ergebnis wird im Jahr 2018 von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Neben den bewusst noch einmal erhöhten Aufwendungen im Rahmen des Expansionsprojekts Biotest Next Level inklusive der zugehörigen Forschungs- und Entwicklungskosten könnte sich die voraussichtlich weiterhin angespannte Lage in den Krisenregionen insbesondere im Nahen Osten bemerkbar machen. Aufgrund der vorgenannten Einflussfaktoren geht der Vorstand von einem EBIT der fortgeführten Geschäftsbereiche von 10 bis 12 Mio. EUR aus.

Management

NamePosition
Dr. Bernhard EhmerVorstandsvorsitzender
Dr. Georg FloßVorstandsmitglied
Dr. Michael RamrothVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Rolf HoffmannAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Cathrin SchleussnerAufsichtsratsmitglied
Christine KreidlAufsichtsratsmitglied
Jürgen HeilmannAufsichtsratsmitglied
Kerstin BirkhahnAufsichtsratsmitglied
Tan YangAufsichtsratsmitglied