CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

BYD-Diskussion

BYD CO. LTD.

ISIN: CNE100000296

|

WKN: A0M4W9

|

Symbol: BY6

|

Land: China

Portfolio
6,01 EUR   -0,1827%
BYD-Diskussion (15944 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von Heavytraider
    Hauptabsatzmarkt ist immernoch Europa und stammsitz in Deutschland...dies gilt für alle deutschen OEMs...jedoch ist China das Land mit dem meisten Absatz und dem größten Wachstum...
  • von flash gordon1
    @zündler: Überall auf der Welt (bis auf die Schwellenländer) sind die Schulden auf Rekordhoch. China hat jedoch den großen Vorteil, dass der Staat sehr unterstützend eingreifen kann. China hat auch die größten Devisenreserven.
    @Heavy, dass der Stammsitz gemeint ist, brauchst du mir nicht erklären. Ich bezog mich auf die Aussage das "China Aktien" bald richtig runter rauschen werden. In einer globalisierten Welt gibt es dass aber nicht mehr. BMW hat seinen Hauptabsatzmarkt auch in China, würde ich aber nicht als China Aktie bezeichnen.
  • von Magic Jack
    Es geht wieder nach oben. Aktuell +2,23% auf 55,10 HKD. :)
  • von Lookhax1
    https://seekingalpha.com/article/4227481-byd-e-bus-business-opens-new-revenue-streams-opportunities
  • von Zündler
    da hast du natürlich recht, dass es alle treffen wird.
    wenn man davon ausgeht dass es schlimmer wird als 2007/08 - und die Anzeichen sprechen dafür - kann man mit einem Einbruch von 70-90% rechnen.
  • von Heavytraider
    https://seekingalpha.com/article/4227481-byd-e-bus-business-opens-new-revenue-streams-opportunities
  • von Lookhax1
    Ich denke das die chinesen durch die Masse und den niedrig kalkulierten Profit die Preise bestimmen werden, krise kann kommen die leben schon mit Krisen die sind besser positioniert. Und die Technologie welche an neuen Patenten betrifft hat auch China die Nase vorne, vor der ganzen Welt sogar.

    Die Amis sind auf konversationen orientiert und dadurch Kapital zu schlagen wie aktuell die Auseinandersetzung China- Australien.
  • von Zockertype
    @Zündler

    Da kann ich dir nicht widersprechen. Das was du sagst hat auf den ersten Blick Hand und Fuß. Aber du vergisst dabei eine Wahrheit. Falls die Chinesen durch Zinspolitische Entscheidungen der Amerikaner ins Wanken geraten sollten, und dadurch eine noch viel heftigere Finanzkrise als 2008 Weltweit ausgelöst wird, dann haben nicht nur die Chinesischen Aktienunternehmen ein Problem, sondern alle, und zwar Weltweit. Dann wirst du eine Walt Disney Aktie wieder für 10 $, eine Volkswagen für 25€, und eine Berkshire Hathaway für 30$ kaufen können. Ich bin der Meinung, daß du einen Fehler machst, eine platzende Chinablase, nur mit Chinesische Aktien in Verbindung zu bringen, denn dann wird alles, Weltweit richtig dunkel Rot. Aber die gute Nachricht ist ja dann, daß die Value Aktien, zu denen ich auch BYD zähle,(ob Chinesisch oder nicht), sich am schnellsten erholen werden.
    Ich denke, wenn der Fall den du beschrieben hast Eintritt, dann spielt es keine Rolle, in welchem Land du investiert bist, dann ist für alle Land unter!!!!!!!
    Ich bleib dabei. BYD ist so stark aufgestellt, daß die auch durch die nächste Krise kommen werden. Aber erstmal muß es ja mal knallen. Kann jeden Tag passieren, aber vielleicht auch erst in 10 Jahren!!! Mal davon abgesehen sollte sich jeder vom Aktienmarkt fern halten, wenn er zu große Angst vor der nächsten Krise hat...
  • von kluewuermchen3
    @Zündler: Die USA sitzen schon seit 100 Jahren auf einem immer größer werdenden Schuldberg. Man braucht nur eine Notenbank die das managen kann. Und das haben die Chinesen und die Amerikaner.
  • von BubeDame
    So siehts aus zündler
  1. 1 von 1595
  2. 1
  3.  … 
  • Chart technisch ist hier vllt. Noch bisschen Luft nach unten, fundamental auch bei neuer Konkurrenz definitv Kaufkurse unter 5.80$