SLM Solutions Group WKN: A11133 ISIN: DE000A111338 Kürzel: AM3D Branche: Diverse

Kurs zur SLM Solutions Group Aktie
16,89 EUR
-0,12 %-0,02
3. Dec, 09:03:10 Uhr, Lang & Schwarz
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.
Anzeige
Alles ab 0 Euro pro Order. Dauerhaft.
Smartbroker
P
PeterJamesBond vom 02.12.21 09:33 Uhr
Wird sich durchsetzen, bin überzeugt davon, zumal der NXG XII 600 Drucker reges Interesse findet. Geduld ist gefragt 😀
Pennylicious
Pennylicious vom 02.12.21 09:26 Uhr
Die Prognosen für SLM sind eben auch einfach der Hammer. Schön auch zu sehen, dass Investoren und Vorstand Aktien aufgestockt haben.
JST_BY
JST_BY vom 02.12.21 09:23 Uhr
Slm ist so ein schöner low floater der wenn er mal gas gibt, richtig gas gibt. Ich glaube wer gesehen hat wie die Unterstützung trotz Marklage gehalten hat und SLM gestern 10 % in dem Markt macht, kann den wert hier ruhig liegen lassen und in jeder schwäche nachkaufen
m
molotov vom 01.12.21 17:44 Uhr
nice!
BBjoern
BBjoern vom 01.12.21 17:14 Uhr
Wie ich bereits vorgestern geschrieben habe lagen wir auf einer dicken Unterstützung bei etwa 15,30 welche prima gehalten hat und von dort direkt wieder hoch gekauft wurde. Kann mir nicht vorstellen dass wir unter 15 fallen, die Insiderkäufe waren meine ich bei 16,08... Glückwunsch an alle die eingestiegen bzw nachgelegt haben. Verkaufe meinen 2,5er Hebel, denke es wird nach 10% heute morgen ein paar Gewinnmitnahmen geben. Langfristig gesehen macht man hier nichts verkehrt n mMn
B
Brathähnchen vom 01.12.21 16:16 Uhr
Für diejenigen, die die Einschätzung der Deutschen Bank vielleicht noch nicht kennen: SLM Solutions Buy (Deutsche Bank AG) 26.11.2021 | Analyse | finanzen.net https://www.finanzen.net/analyse/slm_solutions_buy-deutsche_bank_ag_792979
B
Brathähnchen vom 01.12.21 15:57 Uhr
Wenn man die letzten 3 Monate im Chart anschaut sieht es in der Tat wie freier Fall aus. Aber wenn man sich das letzte Jahr anschaut, wird deutlich, dass wir diese Abstürze immer wieder hatten worauf aber auch immer wieder ein steiler Anstieg kam
Kommentare
1 SLM SOLUTIONS GRP AG Hauptdiskussion
Geld/Brief Kurse
Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 16,86 16,98 1638462981 2. Dec 24.726 Stk 16,86 EUR
Frankfurt 16,72 16,90 1638449104 2. Dec 132 Stk 16,60 EUR
Berlin 16,72 16,90 1638514805 08:00 16,72 EUR
Düsseldorf 16,62 17,02 1638516676 08:31 16,84 EUR
Hamburg 16,72 16,90 1638515371 08:09 16,90 EUR
München 16,72 16,90 1638514802 08:00 16,72 EUR
Hannover 16,72 16,90 1638515428 08:10 16,90 EUR
Stuttgart 16,64 17,00 1638517508 08:45 44 Stk 16,72 EUR
Nasdaq OTC 1637706000 23. Nov 18,35 USD
Tradegate 16,82 16,96 1638518303 08:58 964 Stk 16,90 EUR
Lang & Schwarz 16,82 16,96 1638518590 09:03 16,89 EUR
London 1637863675 25. Nov 16,31 EUR
BX Swiss 17,50 17,65 1627896016 2. Aug 45 Stk 22,38 CHF
Gettex 16,82 16,96 1638514803 08:00 16,78 EUR
Wien 16,72 17,06 1638463806 2. Dec 310 Stk 16,86 EUR
Baader Bank 16,82 16,96 1638518589 09:03 16,89 EUR
TTMzero RT 1638518590 09:03 16,89 EUR
ges. 26.221 Stk
Realtime / Verzögert
Börsennotierung
Marktkapitalisierung in EUR
357,9 Mio.
Anzahl der Aktien
21,2 Mio.
Termine
Aktionärsstruktur %
Elliott International Limited 23,22
Freefloat 20,03
ENA Opportunity Master Fund LP 18,71
Invesco Ltd. 10,12
Ceresio GmbH 9,50
Morgan Stanley & Co. International plc 9,09
Bank of America Corporation 4,86
ARK ETF Trust 4,47
Grundlegende Daten zur SLM Solutions Group Aktie
Finanzdaten 2017 2018 2019 2020 2021e 2022e 2023e
KUV - - - - - - -
Ergebnis je Aktie (bereinigt) -0,21 -0,74 -2,38 -1,53 - - -
Cashflow -9,0 Mio. -14,4 Mio. 3,5 Mio. -3,3 Mio. - - -
Eigenkapitalquote 49,42 % 46,56 % 32,58 % 12,52 % - - -
Verschuldungsgrad 102,36 114,79 206,97 698,73 - - -
Eigenkapitalrendite - - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - - -
EBITDA - - - - - - -
EBIT -5,0 Mio. -14,6 Mio. -34,7 Mio. -23,4 Mio. - - -
Fundamentaldaten 2017 2018 2019 2020 2021e 2022e 2023e
KCV -95,40 -11,24 99,69 -104,41 - - -
Dividendenrendite - - - - - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) -227,40 -12,20 -7,40 -11,40 - - -
Dividende je Aktie - - - - - - -
Bilanzdaten 2017 2018 2019 2020 2021e 2022e 2023e
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - - -
Umsatzerlöse 82,5 Mio. 71,7 Mio. 49,0 Mio. 61,8 Mio. - - -
Ergebnis vor Steuern -6,0 Mio. -18,7 Mio. -38,6 Mio. -27,9 Mio. - - -
Steuern -2,3 Mio. -5,3 Mio. 8,5 Mio. 2,4 Mio. - - -
Ausschüttungssumme - - - - - - -
Nettoverzinsung - - - - - - -
Zinsertrag - - - - - - -
Gesamtertrag 83,3 Mio. 84,4 Mio. 44,8 Mio. 64,6 Mio. - - -
Info

SLM Solutions Group Unternehmensprofil

SLM Solutions ist ein deutscher Hersteller von 3D-Metalldruckern. Das Unternehmen konzentriert sich auf Entwicklung, Montage und Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, im Energiesektor, im Gesundheitswesen oder im Automobilsektor eingesetzt. Neben den Laserschmelzgeräten vertreibt SLM auch herkömmliche Gießsysteme für das Rapid Prototyping und Verbrauchsmaterialien. Dies sind metallische Pulver wie zum Beispiel Edelstahl, Werkzeugstahl, Titan und Superlegierungen.

Produkte und Anwendungen

Von SLM Solutions werden Laserschmelzmaschinen mit einer Laserleistungen von 100 bis 2800 Watt angeboten. Nach Angaben des Herstellers ist das Topmodell im April 2014 mit einem Preis von rund 1,5 Millionen Euro der leistungsstärkste 3D-Metalldrucker auf dem Markt. Die Geräte können verschiedene Materialien wie Aluminium, Stahl, Titan und Inconel verarbeiten. e nach Modell beträgt die maximale Größe der hergestellten Komponenten 125 × 125 × 75 mm bis 500 × 280 × 850 mm. Einer der Hauptvorteile des 3D-Drucks besteht darin, dass Teile mit komplexen Geometrien in "einem Durchgang" hergestellt werden können. Dies macht dieses Verfahren besonders für das Rapid Prototyping und die Kleinserien von Bedeutung, aber auch für die Massenproduktion in der Luft- und Raumfahrttechnik, wo die Gewichtsreduzierung eine wichtige Rolle spielt. Erreicht werden kann dies z. B. Durch Löcher oder Löcher im Werkstück führen. Weitere Anwendungsbereiche von SLM Solutions  sind Energietechnologie (z. B. Turbinenteile), Fahrzeugtechnik und Medizintechnik (z. B. Implantate). Das Unternehmen listet auch NASA, EADS, General Electric, Siemens und BMW als Blue-Chip-Kunden auf. Viele Geräte wurden auch an Forschungseinrichtungen verkauft. Neben Laserschmelzgeräten vertreibt die SLM Solutions Group AG auch konventionelle Gießsysteme für das Rapid Prototyping. 

Geschichte

Zwischen 1996 und 1998 haben F & S Stereo Optical Technology Co., Ltd. (Fockele & Schwarze) und die Trumpf GmbH sowie das Fraunhofer-Institut für Lasertechnologie ihre ersten Forschungen auf dem Gebiet der Laserschmelztechnologie begonnen. Nach Gründung eines europäischen Technologiezentrums für „Rapid Prototyping“ in Kaarst führte die britische Mining and Chemical Products Ltd. (MCP) die Technik des Selektiven Laserschmelzens ein, während Fockele & Schwarze sich diverse Patente in diesem Bereich erarbeiteten. Im Jahr 2002 haben F & S und MCP eine Partnerschaft geschlossen, um gemeinsam marktreife SLM-Geräte zu entwickeln. MCP war Vorreiter bei der Laserbearbeitung von Aluminium und Titan. Die Entwicklung und Herstellung der Geräte hat ihren Hauptsitz in der Lübecker Tochter HEK GmbH. Im Rahmen der Umstrukturierung von MCP wurde der Geschäftsbereich 2008 unter der Leitung von Hans-Joachim Ihde in MTT Technologies GmbH (später SLM Solutions GmbH) aufgeteilt und an Ihde und Henner Schöneborn verkauft. Beide sind noch heute (Stand Mai 2014) an der SLM AG beteiligt. ING Groep erwarb über seinen Fonds Parcom Deutschland I auch Anteile an SLM und erwarb mehr als die Hälfte der Anteile. In Vorbereitung auf den geplanten Börsengang fusionierte das Unternehmen zur neu gegründeten SLM Holding GmbH, die 2014 in SLM Solutions Group AG umbenannt wurde. Daher ist das offizielle Gründungsjahr der Aktiengesellschaft 2014, und der Ursprung der Gesellschaft kann bis in die 1990er Jahre zurückverfolgt werden. Der Prospekt für den Börsengang bezeichnet 2006 als Gründungsdatum der operativen Gesellschaft. Im Rahmen des Börsengangs im Mai 2014 hat die SLM Solutions Group AG durch die Ausgabe neuer Aktien 75 Millionen Euro aufgebracht. Gleichzeitig verkauften bestehende Aktionäre (hauptsächlich Parcom) Aktien zu einem Marktwert von 105 Millionen Euro. Es ist geplant, alte Aktien zu einem Marktpreis von 103 bis 163 Millionen Euro zu verkaufen. Im Bereich Anwendungssoftware wurde im Februar 2016 gemeinsam mit der österreichischen CADS GmbH die SLM Solutions Software GmbH gegründet. Das gemeinsame Ziel ist die Entwicklung von Software, die das optimale Design von Komponenten für die additive Fertigung ermöglicht. Außerdem wurde am 14. Juli 2016 die 3D Metal Powder GmbH in das Handelsregister eingetragen, um passgenaue Verbrauchsmaterialien für die jeweiligen Kundenanwendungen liefern zu können. Im Jahr 2016 unternahm GE Aviation einen einmonatigen Versuch, SLM-Lösungen zu erwerben, scheiterte jedoch am Preis des Großaktionärs-Hedgefonds Elliott.