Fiat Chrysler Automobiles WKN: A12CBU ISIN: NL0010877643 Kürzel: FCAU Branche: Automobilproduktion

Börse
Baader Bank

9,37 EUR

-0,12 % -0,01 EUR

Login

Kursdaten

Geld (Stk.) 9,357 (3.200)
Brief (Stk.) 9,391 (3.200)
Spread 0,362
Geh. Stück 0 Stk
Eröffnung 9,374
Vortag 9,386
52 Wochen Hoch 14,724
52 Wochen Tief 5,812

Stand: 05.08.2020 - 15:34:58 Uhr

Werbung
FCAU handeln mit Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA0N8Z, MA084N. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Börse: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

k.A. % HL Intervall: k.A. High: k.A. Low: k.A. Kursdaten: k.A.

Anzeige
Smartbroker
Sparplan Aktion: Besparen Sie Aktien auf Smartbroker.de

Neueste Kommentare (179)

Neu laden

Alle Kommentare Neu laden

M
Molli25 vom 02.07.20 23:39 Uhr

Ja , ich glaube da wächst was großes zusammen 😇 Volkswagen schwächelt gewaltig.

P
PistoBaci vom 30.06.20 14:24 Uhr

Ich denke 9,50 bis Ende Woche. Dann ist Schluss und wir sehen uns in Oktober bei der Fusion.

R
Rexi vom 25.06.20 09:48 Uhr

Fiat wird mit Milliarden von Italien unterstützt! 👍

T
Tycoon5c69c80659f40 vom 28.05.20 23:54 Uhr

Lohnt es sich hier zu investieren?

R
Rexi vom 28.05.20 08:22 Uhr

Wie läufts bei Fiat so.. Wer hat News?

C
ClydeRummens vom 23.03.20 22:03 Uhr

http://crweworld.com/article/news-provided-by-pr-newswire/1464732/fiat-chrysler-automobiles-to-produce-face-masks-for-first-responders-and-health-care-workers

IhrHs1
IhrHs1 vom 18.12.19 08:20 Uhr

Paris (dpa) - Nach wochenlangen Verhandlungen haben die Opel-*** PSA und Fiat Chrysler ihre Mega-Fusion beschlossen. Die Konzerne wollen den viertgrößten Autohersteller der Welt schmieden. Die Unternehmen hatten sich bereits Ende Oktober auf offizielle Fusionsgespräche verständigt und damit Wirbel in der Branche ausgelöst. Der Zusammenschluss muss noch von Wettbewerbsbehörden genehmigt werden. Die Branche steht unter einem enormen Druck, und der Schulterschluss der Hersteller ist deshalb kein Zufall. Autobauer müssen Milliarden in autonome Autos und Elektromobilität investieren. Fiat Chrysler hat zudem besondere Probleme. Denn der Hersteller hatte unter der Führung des verstorbenen Sergio Marchionne auf große Investitionen in Elektroantriebe verzichtet. Derzeit ist der Konzern vor allem mit den großen Spritschluckern der Marken Jeep und Ram in den USA erfolgreich. Der neue Konzern nimmt sich vor, 8,7 Millionen Fahrzeuge pro Jahr abzusetzen. Nur noch Volkswagen, Toyota und der französisch-japanische Renault-Nissan-Verbund wären größer als der neue Auto-Gigant. Der neue Verbund käme auf einen Jahresumsatz von knapp 170 Milliarden Euro und einen jährlichen Betriebsgewinn von mehr als 11 Milliarden Euro - ohne die Marken der Zulieferer Magneti Marelli und Faurecia. Beschäftigt werden nach früheren Angaben des französischen Wirtschafts- und Finanzministeriums rund 400.000 Menschen. PSA führt neben Opel die Marken Peugeot, DS und Citroën. Fiat Chrysler umfasst die Marken Alfa Romeo, Chrysler, Dodge, Jeep, Lancia oder Maserati. Opel gehört seit gut zwei Jahren zu PSA und wird mit harter Hand auf Effizienz und Gewinne getrimmt. Im neuen Unternehmen wird ein Zusammenschluss «unter Gleichen» mit einem ausgewogen besetzten Vorstand angestrebt. PSA-Chef Carlos Tavares (61) wird Vorstandsvorsitzender. Der Portugiese hat sich als knallharter Sanierer sowohl bei Peugeot als auch bei der Tochter Opel einen Namen gemacht. Der FCA-Verwaltungsratsvorsitzende John Elkann (43) übernimmt diese Rolle auch in dem neuen Unternehmen. Er ist der Enkel das legendären Fiat-Bosses Giovanni «Gianni» Agnelli (1921-2003) und Ururenkel des Fiat-Gründers Giovanni Agnelli senior (1866-1945). Das italienische Traditionsunternehmen war 2014 in Fiat Chrysler Automobiles aufgegangen. Mit der Fusion sollen Spareffekte von 3,7 Milliarden Euro erzielt werden, ohne eine Fabrik zu schließen. Die Effizienzgewinne, die sich etwa aus Einsparungen beim gemeinsamen Einkauf ergäben, ließen sich nach vier Jahren zu 80 Prozent heben, hatte es geheißen. Es ist vor allem das gut ausgebaute Vertriebsnetz in Nordamerika, das FCA in den gemeinsamen neuen Konzern mit einbringen kann. Es dürfte den Markteinstieg von Peugeot in Amerika erheblich erleichtern. PSA ist dafür in Europa stärker. Auch bei der Entwicklung von Hybrid- und Batterie-Fahrzeugen sind die Franzosen weiter als die Italoamerikaner.

Alle Kommentare Neu laden

Werbung
Weiter abwärts?
Short Hebel 12 MA000P
Werbung

In FCAU investieren

Hebel 6-fach steigend
1,48 EUR
Faktor 6x Long MA0N8Z
Hebel 9-fach steigend
1,03 EUR
Faktor 9x Long MA084N
Smartbroker
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA0N8Z, MA084N. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Geld/Brief Kurse

Börse Geld Brief Zeit Volumen Kurs
Xetra 9,35 9,37 1596627843 13:44 4.173 9,41 EUR
Frankfurt 9,35 9,37 1596628004 13:46 200 9,40 EUR
Berlin 9,35 9,38 1596607445 08:04 0 9,33 EUR
Düsseldorf 9,32 9,41 1596607833 08:10 0 9,26 EUR
Hamburg 9,35 9,37 1596607643 08:07 0 9,33 EUR
München 9,35 9,38 1596607445 08:04 0 9,33 EUR
Hannover 9,35 9,37 1596607628 08:07 0 9,33 EUR
Stuttgart 9,35 9,37 1596631827 14:50 0 9,38 EUR
Nasdaq 0,00 0,00 1596572100 04.08.20 431.558 11,06 USD
AMEX 11,05 11,07 1596572100 04.08.20 5.227 11,04 USD
Tradegate 9,38 9,39 1596627595 13:39 3.612 9,41 EUR
Lang & Schwarz 9,38 9,39 1596634202 15:30 200 9,39 EUR
Eurex 0,00 0,00 1596559916 04.08.20 0 9,39 EUR
London 0,00 0,00 1596563100 04.08.20 0 8,91 EUR
BX Swiss 10,09 10,10 1596124800 30.07.20 0 9,82 CHF
Gettex 9,36 9,39 1596627781 13:43 0 9,42 EUR
Wien 9,38 9,39 1596611123 09:05 0 9,44 EUR
Mailand 0,00 0,00 1596133800 30.07.20 0 8,83 EUR
Baader Bank 9,36 9,39 1596634498 15:34 0 9,37 EUR
TTMzero 0,00 0,00 1596634434 15:33 0 9,38 EUR
NYSE Arca 11,05 11,07 1596572100 04.08.20 306.456 11,06 USD

Realtime / Verzögert

Fiat Chrysler Automobiles

Fiat Chrysler Automobiles N.V. (FCA) ist die Holdinggesellschaft der Fiat Chrysler Gruppe, einem international tätigen Automobilkonzern. Nach der länderübergreifende Fusion zwischen der FIAT S.p.A. mit seiner Tochtergesellschaft Fiat Investments N.V. im Oktober 2014 firmiert der Konzern seit 12. Oktober 2014 als Fiat Chrysler Automobiles N.V. (“FCA”) und verlegte seinen Unternehmenssitz nach Amsterdam, Holland und seinen operativen Hauptsitz nach London, UK. Damit will der Konzern seine Position in der globalen Autoindustrie stärken. Die Geschäftsaktivitäten der FCA sind in die Segmente NAFTA, LATAM, APAC, EMEA, Luxusmarken und Komponenten strukturiert. Unter den Marken Fiat, Fiat Professional, Alfa Romeo, Lancia, Abarth, Chrysler, Jeep, Dodge, Ram und SRT entwickelt, konstruiert, produziert und vertreibt die Unternehmensgruppe PKWs und leichte Nutzfahrzeuge für den Massenmarkt. Luxus- und Sportwagen werden unter der Marke Maserati angeboten. Die Tochtergesellschaft Ferrari S.p.A. (“Ferrari”) wurde im Januar 2016 als eigenständige Aktiengesellschaft aus dem Fiat Chrysler Konzern ausgegliedert. Die Tochtergesellschaften Mopar, Magneti Marelli, Teksid und Comau sind auf Motoren und Getriebe sowie auf technisch hochentwickelte Fahrzeugsysteme und Komponenten spezialisiert. Im Weiteren bietet der Konzern über Tochtergesellschaften und Joint Ventures Finanzdienstleistungen für ihre Vertriebsnetze und deren Kunden an. Bereits 1899 baute Fiat das erste Auto, den Fiat 4 HP und zählt zu den Begründern der europäischen Automobilindustrie. Mit Produktionsstätten, Entwicklungszentren und weltweiten Niederlassungen ist die Fiat Chrysler Automobiles N.V. global präsent. Voraussichtlich im Frühjahr 2021 ist die Fusion von FCA mit der Groupe PSA (Peugeot) geplant. Das daraus entstehende Unternehmen soll zukünftig unter dem Namen Stellantis firmieren.

Börsennotierung

Marktkapitalisierung
14,545 Mrd EUR
Anzahl der Aktien
1,550 Mrd Stück

Aktionärsstruktur %

Freefloat 67,33
Exor 28,66
BlackRock, Inc. 4,01

Termine

28.10 Ergebnis 3.Quartal

Grundlegende Daten zur FIAT Aktie

Finanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Ergebnis je Aktie (bereinigt) 1,19 2,27 2,33 4,23 - -
Cashflow 10,594 Mrd 10,385 Mrd 9,948 Mrd 10,462 Mrd - -
Eigenkapitalquote 18,55 % 21,79 % 25,50 % 29,11 % - -
Verschuldungsgrad 439 359 292 244 - -
Eigenkapitalrendite - - - - - -
Gesamtkapitalrendite - - - - - -
EBITDA - - - - - -
EBIT 5,122 Mrd 6,344 Mrd 5,164 Mrd 5,026 Mrd - -
Fundamentaldaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Dividendenrendite - - - - - -
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 7,30 6,60 5,40 3,10 - -
Dividende je Aktie - - - - - -
Bilanzdaten 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Netto-Provisionsüberschuss - - - - - -
Umsatzerlöse 111,018 Mrd 110,934 Mrd 110,412 Mrd 108,187 Mrd - -
Ergebnis vor Steuern 3,106 Mrd 6,161 Mrd 4,108 Mrd 4,021 Mrd - -
Steuern 1,292 Mrd 2,651 Mrd 778,00 Mio 1,321 Mrd - -
Ausschüttungssumme - - - - - -
Nettoverzinsung - - - - - -
Zinsertrag - - - - - -
Gesamtertrag - - - - - -