CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

DR. HÖNLE-Diskussion

DR. HOENLE AG

ISIN: DE0005157101

|

WKN: 515710

|

Symbol: HNL

|

Land: Deutschland

Portfolio
49,54 EUR   -5,4904%
DR. HÖNLE (179 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von X527
    Würde auch gerne nochmal nachlegen
  • von Dios
    ne aber ich hoffe das ich hier noch mal so richtig günstig ein paar aktien von ins depot bekomme. hätte nix dagegen
  • von WCEnte
    Ich hoffe mal einfach, dass das weitestgehend bereits eingepreist war...
  • von Dios
    das könnte noch günstiger werden mit dem heutigen verhaltenen aussagen. hätte nichts dagegen
  • von sparre
    Was ist hier schon wieder los? Sah heute morgen fast nach Erholung aus... :/
  • von Acamporator
    Warburg gibt Kursziel 75 € aus, wobei vom Unternehmen selbst kein Wachstum für nächstes Jahr in Aussicht gestellt worden ist , jetzt stellt sich die Frage , ob im derzeitigen Marktumfeld , Börsenlage sich ein Investment um die 44 Euro rechnet ? Bei 75 € wäre mir KGV , KUV derzeit definitiv zu hoch.
    Im niedrigen dreißiger Bereich wird es interessant für mich zum einsammeln als Investor.
  • von sparre
    @ Acamporator Wie definierst du unseriös? Meinst du zu hoch bewertet? Bin schon länger bei Dr Hönle drin. Warburg sind eine der wenigen die sich mit Hönle befassen und auch schon lange am Unternehmen dran. Ich denke den „Abverkauf“ im Kursziel zu berücksichtigen ist legitim, da auch der Wert vergleichbarer Unternehmen und Branchen herangezogen werden kann, dieser aktuell auch deutlich unter dem vor z.B. drei Monaten liegt.
  • von Acamporator
    Diese Analyse ist meines Erachtens nach höchstens unseriös zum jetzigen Zeitpunkt , ein paar Gründe dafür :
    Konjunktur schwächt sich ab,
    Börsenlage verscherft sich zunehmend , Bärenmarkt , Gewinnrevision der Unternehmen ,
    steigende Zinsen in USA führen zu Umschichtungen von Kapital , somit kann es zu einer Situation der Übertreibung bei den Nebenwerten kommen im negativen Sinne , kein seriöser kann den Abverkauf per Definition mit einem Kursziel festmachen.

  • von sparre
    @ gordon Was denkst du wie tief das Messer noch fällt? Denke so langsam ist der Boden erreicht...
  • von FromGordonWithLove
    Fallendes Messer
  • von Lionvida
    Warburg Research belässt Dr. Hönle auf 'Buy' - Ziel 82 Euro

    14.12.2018 - 10:35 | Quelle: dpa-AFX Analysen | Lesedauer etwa 1 min.

    facebook google+ twitter

    HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Warburg Research hat die
    Einstufung für Dr. Hönle nach Zahlen für das vierte Geschäftsquartal auf "Buy"
    mit einem Kursziel von 82 Euro belassen. Der Ausblick auf das neue Geschäftsjahr
    sei eine Enttäuschung, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Freitag
    vorliegenden Schnelleinschätzung. Das untere Ende der Zielspanne lasse auf
    Unsicherheiten im Bereich der Klebstoffverarbeitung und vor allem im Geschäft
    mit der Smartphone-Industrie schließen

  • von WCEnte
    Uuuh, da ist die 45 ja schon wieder...
  • von WCEnte
    Wäre bestimmt - bzw. hoffentlich - ein guter Einstiegszeitpunkt gewesen.
  • von Nixwissen
    Sorry datenvolumen aufgebraucht. Seire lässt sich so net laden danke für die info
  • von Dios
    es liegt nicht am zahlenwerk. mehr an der konservativen aussicht die der vorstand geäußerst hat. es kann hslt nicht ewig nur hoch gehen.
  • von Dios
    nein, schau sie dir doch an.
  • von Nixwissen
    Zahlen schlecht ?
  • von Dios
    wird sie, wenn der rest stimmt und auch das umfeld wieder rückenwind bekommt
  • von sparre
    Top Laden! Da kommt noch was... Und nur auf Apple reduzieren würde ich die nicht. Aktuell ein Schnäppchen... Das wird sich morgen mit den Zahlen bestätigen! Wird Zeit das die wieder mal Richtung Norden läuft!
  • von Dios
    ich schätze wir reden aneinander vorbei
  • von WCEnte
    Das Wort "Schlusslicht" schließt die ausschließliche Betrachtung eines Einzelwerts aus. Der Grund warum der doc mit Faktor drei zum Gesamtmarkt fällt, ist also der selbe, warum andere Werte steigen...
  • von Dios
    gesamtmarkt-situation umfasst das große ganze. die märkte ziehen sich alle aktuell runter. viele brandherde.
    das erkennst du auch wenn du nicht nur auf einzelwerte bspw. hönle schaust sondern auf das ganze (dax, dow........ etc etc)
  • von WCEnte
    Weiß ja nicht welchen Markt du dir so anschaust, aber ich sehe den doc regelmäßig als Schlusslicht in der letzten Zeit.
  • von Dios
    wie kommst du auf die idee das die aktuelle situation was mit hönle oder apple zu tun hat? schau mal auf die gesamtmarktsituation.
  • von WCEnte
    Hat jmd. eine Idee zu dem, was hier passiert? Das ist doch nicht, weil Apple weniger iPhones verkauft? Bei 45 sollte doch eigentlich mal Ende sein...