CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

GENERAL MILLS-Diskussion

GENERAL MILLS INC.

ISIN: US3703341046

|

WKN: 853862

|

Symbol: GRM

|

Land: USA

Portfolio
41,87 EUR   0,2922%
GENERAL MILLS (292 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • von InDarkness
    Ach so! :-)
  • von Sterneline
    Bin auch weiter drin. Wollte sagen, dass GIS nach anfänglich - 4% zum Handelsschluss die Verluste gut eingedämmt hat.
    Seinen Kraft-Moment hatte GIS schon vor einer Weile
  • von RandolphDuke
    Von Aussteigen kann gar keine Rede sein ... das Unternehmen ist uralt und zahlt gut Dividende... und daran sollte sich auch so schnell nichts ändern
  • von InDarkness
    Sehe hier auch keinen Grund auszusteigen.
  • von JohnyChicago2
    JM Smucker gestern auch fast 5% verloren
  • von JohnyChicago2
    Ich bleibe drin. Das mit Kraft Heinz ist auch eine Lektion an andere Nahrungsunternehmen. Diese Lektion kostet nur ein paar % und die meisten wissen jetzt wo der Kurs gehen kann wenn man keinen Plan für die Zukunft hat
  • von Sterneline
    Mit - 0,7% raus auf Tradegate, das ist auszuhalten.
  • von RandolphDuke
    Naja ... so ein Bisschen halt 😃
  • von JohnyChicago2
    Jo sieht ganz danach aus
  • von RandolphDuke
    Wollen wir es hoffen
  • von Sterneline
    Da gehe ich von aus. In dem Fall wird es sich noch im Laufe des Handelstages US beruhigen.
  • von RandolphDuke
    Werden wir jetzt wegen Kraft in Sippenhaft genommen?
  • von RandolphDuke
    Ganz bestimmt ;-)
  • von JohnyChicago2
    Gerade eingestiegen mit 40stck. Hoffentlich lohnt es sich :-)
  • von Zzzieh
    Danke :)
  • von HubbaBubba1
    Mit dem Ex-Tag hast Du recht, aber Auszahlung ist erst am 1.2.

    Siehe auch hier:
    https://investors.generalmills.com/stock-information/dividends-and-stock-splits/default.aspx
  • von Zzzieh
    09.01.2019 war doch der ex Tag?
    Weil bei mir ist noch kein Geld da
  • von Zzzieh
    Habt ihr die Januar Dividende schon erhalten?
  • von HubbaBubba1
    Lucy, mache ich auch so. Knapp 24% im Minus. Keine grosse Position, Dividende einsammeln und in andere Werte reinvestieren.
  • von InDarkness
    Ohje, wann haste die denn gekauft?
    Ich ich denke auch bei GIS kann man das aussitzen.
  • von Lucy_lea
    Danke für den Bericht :)
    Ich hab General Mills Anteile und liege mittlerweile bei -30 % im minus und sitze das ganze jetzt aus.
    So lange die Dividende konstant bleibt und nicht gekürzt wird, halte ich die Anteile auch weiterhin :)
  • von Rune
    Ständige Anpassung

    Reuben Gregg Brewer (General Mills): General Mills, Hersteller von abgepackten Lebensmitteln, hat im Moment nicht viele Freunde. Dies zeigt sich an seiner Dividendenrendite. Mit 4,3 % ist sie im Moment höher als während der Rezession von 2007-2009. Und es gibt gute Gründe dafür: steigende Kosten, veränderte Kundenbedürfnisse und eine Übernahme, die mit hohen Schulden finanziert wurde. Aber es ist nicht alles schwarz.

    Den steigenden Kosten wird mit Kosteneinsparungen oder höheren Preisen begegnet. Es wird etwas dauern, aber das ist normal für diese Branche. Veränderte Geschmäcker der Kunden sind eine größere Herausforderung, da dies eine Umstellung des Portfolios erforderlich macht. Aber das Unternehmen ist mehr als 100 Jahre alt und hat dies bereits mehrfach erfolgreich geschafft. Es hat neue Marken aufgenommen, wie Annie’s Larabar und Blue Buffalo Tierfutter. Zudem bringt es grade eine neue Version bereits bestehender Produkte auf den Markt. Dies beinhaltet auch Erweiterungen in der Sparte Yoplait Joghurt. Die Geschichte lässt vermuten, dass das Unternehmen damit erfolgreich ist, auch wenn der Weg dahin steinig ist.



    GIS Dividendenrendite (TTM) Daten von YCharts.

    Der Verschuldungsgrad ist momentan tatsächlich ziemlich hoch. Aber wenn du genau hinschaust, ist es nicht besonders teuer, dies zu ändern. Die Übernahme von Blue Buffalo sorgte dafür, dass die langfristigen Verbindlichkeiten von 60 % auf 67 % der Kapitalstruktur gestiegen sind. Das ist keine große Veränderung. Da General Mills Bedarfsgüter verkauft, ist das Geschäft langfristig recht stabil. Es kann somit die zusätzlichen Schulden tragen. In der Vergangenheit gab es auch Zeiten, in denen es Zinslasten hatte, die 4,5 Mal so hoch waren als im letzten Quartal.

    Es gibt zwar ein paar unschöne Stellen, aber General Mills sollte in der Lage sein, sich an die neue Situation anzupassen. Daher ist es eine gute Zeit, um die Aktie als Investition in Betracht zu ziehen. Der Preis ist jedenfalls günstig, nachdem er um ein Drittel seit 2016 gefallen ist. Das Risiko eines Wertverlustes scheint somit bereits eingepreist zu sein.

    Quelle: the motley fool
  • von Brrr
    Wenn man z.B. Google nutzt um an diese Info zu kommen landet man gleich beim ersten Ergebnis auf die richtige Antwort: 09.01.2019 Ex-Dividendentag.
  • von cookman
    Moin in die Runde ist es korrekt das die Aktie am 9.1 ex gehandelt wird ? Liebe Grüße
  • von IngoIngo
    Vielleicht kauft Amazon General mills:-))