CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

INNOTEC-Portrait

INNOTEC TSS AG

ISIN: DE0005405104

|

WKN: 540510

|

Symbol: TSS

|

Land: Deutschland

Portfolio
10,61 EUR   0,0000%

InnoTec TSS-Firmenprofil

Die InnoTec TSS AG ist primär als Bauzulieferer tätig. Die Aktivitäten gliedern sich in die zwei Bereiche Türsysteme und Bauspezialwerte. In dem Bereich Türsysteme entwickelt und produziert das Unternehmen Haustürfüllungen aus Aluminium, Edelstahl und Holz sowie kreatives Glasdesign für Türfüllungen, die unter den Marken Rodenberg, repol, Porta Glas Design, MB Mecklenburger Bauelemente vertrieben werden. Die Tochterunternehmen, die dem Bereich Bauspezialwerte zugeordnet sind produzieren für die Hochbauindustrie. Die Produkte werden zur Gestaltung und Sanierung von Beton sowie zur standfesten Lagerung von Brücken und Hochbauten eingesetzt. Die Produktpalette umfasst elastische Strukturmatrizen zur Formgebung von Sichtbeton, dauerelastische Elastomerlager für den Schall- und Erschütterungsschutz an Bauwerken sowie Betonschalungen und Vertikaldrainagesysteme im Tief- und Ingenieursbau.

Auf Basis der beschriebenen Ertragserwartungen unserer Tochtergesellschaften sowie der geplanten Ausschüttungspolitik der Enkelgesellschaften, erwarten wir für die InnoTec TSS AG ein Ergebnis klar unter dem Vorjahreswert.

Update 5.09.2018: Der Umsatz im ersten Halbjahr 2018 lag in beiden Segmenten sowie im Gesamtkonzern genau auf dem Vorjahresniveau. Das operative Ergebnis (EBIT) war jedoch im Segment Türsysteme erheblich geringer und im Segment Bauspezialwerte erheblich höher als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt lag das operative Ergebnis (EBIT) im Konzern deutlich unter dem Vorjahreswert. Die Monate Juli, August und September, bis zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung, lieferten im Bereich Türsysteme weiterhin konstante Umsatzerlöse bzw. Auftragseingänge auf Vorjahresniveau. Im Bereich Bauspezialwerte war die Entwicklung aufgrund der im Vorjahr projektbedingten hohen Umsätze rückläufig. Die gestiegene Kostenstruktur, insbesondere im Bereich Personal, wird im Gesamtkonzern insgesamt zu einem operativen Ergebnis (EBIT) deutlich unterhalb des Vorjahreswertes führen.

Management

NamePosition
Dr. Gerson LinkVorstandsvorsitzender

Aufsichtsrat

NamePosition
Bernd KlinkmannAufsichtsratsvorsitzender
Reinhart Zech von HymmenAufsichtsratsmitglied
Marc TünglerAufsichtsratsmitglied