CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

PILKINGTON-Portrait

PILKINGTON DEUTSCHLAND AG

ISIN: DE0005588008

|

WKN: 558800

|

Symbol: FDD

|

Land: Deutschland

Portfolio
424,00 EUR   0,0000%

Pilkington Deutschland-Firmenprofil

Pilkington Deutschland AG gehört zu den international führenden Unternehmen in der Glasindustrie. Die Firma entwickelte für die Herstellung von Glas das Floatverfahren, das heute weltweit Standard ist. Damit können klare, gefärbte und beschichtete Gläser in verschiedenen Dicken hergestellt werden. Diese werden im Bau und der Fahrzeugherstellung eingesetzt. Das Verfahren ermöglicht nicht nur die Herstellung von großen Glasplatten, sondern auch Glas mit zusätzlichen Funktionen ausstatten zu können. So können Gläser produziert werden, die wärmeabsorbierend, wasserabweisend, selbstreinigend oder schalldämmend sind. Im Bereich Fahrzeugtechnik kommt noch die Integration von Antennen, Head-Up-Displays und Beheizung hinzu. Pilkington ist Teil der NSG Group. Am 26.06.2015 hat der Vorstand der Pilkington Deutschland AG mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein Delisting der Aktien der Pilkington Deutschland AG beschlossen. Der Vorstand rechnet damit, dass der Widerruf der Zulassung zum Börsenhandel im Regulierten Markt durch die Frankfurter Wertpapierbörse sowie durch die Börsen München und Berlin voraussichtlich im ersten Quartal 2016 wirksam wird.

Die Aussichten für das neue Geschäftsjahr werden ähnlich herausfordernd wie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15, da die Märkte nach wie vor hart umkämpft sind. Basierend auf der aktuellen Kundenstruktur und weiteren Akquisen sehen wir uns dafür gut aufgestellt und erwarten eine Vollauslastung unserer Floatanlagen in Deutschland. Die Inbetriebnahme der neuen Beschichtungsanlage am Standort Gladbeck ist als voller Erfolg anzusehen. Die Produktionsmengen liegen über Plan und es ist gelungen, die Produktionskosten für unsere Sonnen- und Wärmeschutzgläser weiter zu reduzieren. Vor diesen Hintergründen planen wir im Geschäftsjahr 2015/16 im Vergleich zum Vorjahr mit einer weiteren leichten Verbesserung des Ergebnisses der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit. Die Grundlage hierfür bilden weitere Kostensenkungsmaßnahmen in Kombination mit kontinuierlichen operativen Verbesserungen. Ferner ist für das Geschäftsjahr 2015/16 mit deutlich geringeren Belastungen durch Termingeschäfte zu rechnen.

Management

NamePosition
Dr. Christian QuenettVorstandsvorsitzender

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Axel WiesenerAufsichtsratsvorsitzender
Beate MerkelAufsichtsratsmitglied
Bernd KämperAufsichtsratsmitglied
Brian Joseph PillingAufsichtsratsmitglied
Kurt Henrikus Hubertus MüllerAufsichtsratsmitglied
Richard John MercerAufsichtsratsmitglied