CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SINNERSCHRADER-Portrait

SINNERSCHRADER AG

ISIN: DE0005141907

|

WKN: 514190

|

Symbol: SZZ

|

Land: Deutschland

Portfolio
12,33 EUR   1,4818%

SinnerSchrader-Firmenprofil

Die SinnerSchrader AG gehört zu den führenden Agenturen im Bereich digitales Marketing. Die Gesellschaft entwickelt interaktive Strategien, Plattformen und Applikationen und bietet sowohl in- wie auch ausländischen Firmen ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum für die Nutzung digitaler Technologien zur Weiterentwicklung und Optimierung ihres Geschäftes. Im Vordergrund steht dabei vor allem der Einsatz des Internets für den Vertrieb von Waren und Services (E-Commerce), für Marketing und Kommunikation sowie für die Gewinnung und Bindung von Kunden. Die Dienstleistungen von SinnerSchrader reichen hier von Beratung, Entwicklung von Strategien und kundenindividueller Konzeption und Gestaltung von Websites, Internetanwendungen sowie mobilen Applikationen über Konzeption, Umsetzung und Durchführung von digitalen Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen, insbesondere unter Einsatz von E-Mail-Technologie und sozialen Netzwerken, bis hin zur Planung und Durchführung von Onlinewerbemaßnahmen mit dem Schwerpunkt auf performanceorientierter Displaywerbung. Des Weiteren ist die Agentur auch in den Bereichen Auslieferung und Erfolgsmessung von Werbemitteln über ein Software-as-a-Service-Modell, Vermarktung und Betrieb eines Retargeting-Netzwerkes sowie Aufbau und Management des Vertriebskanals Internet samt Logistik, Zahlungsabwicklung und Shopmanagement tätig. Zu den Kunden gehören unter anderem Allianz, TUI, Tchibo, REWE, comdirect bank oder Steigenberger. Im April 2017 übernahm Accenture das Unternehmen mit einer Mehrheitsbeteiligung von 62%.

SinnerSchrader erwartet für das kommende Geschäftsjahr 2018/2019 eine zweistellige Wachstumsrate und eine Steigerung des Umsatzes auf über 70 Mio. Euro. SinnerSchrader geht davon aus, die Steigerung des Umsatzes erneut mit einer leichten Verbesserung der operativen Rendite verknüpfen zu können. Das EBITA vor Transaktionskosten soll sich mit einer Rate leicht oberhalb des Wachstums des Umsatzes entwickeln

Management

NamePosition
Matthias SchraderVorstandsvorsitzender
Thomas DyckhoffVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Frank RiemenspergerAufsichtsratsvorsitzender
Philip W. SeitzAufsichtsratsmitglied
Daniel SchwartmannAufsichtsratsmitglied