CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

SURTECO-Portrait

SURTECO SE

ISIN: DE0005176903

|

WKN: 517690

|

Symbol: SUR

|

Land: Deutschland

Portfolio
21,47 EUR   0,6705%

Surteco-Firmenprofil

Die SURTECO GROUP SE ist ein deutsches Unternehmen, das sich auf die Produktion von dekorativen Oberflächenmaterialien auf Papier- und Kunststoffbasis spezialisiert hat. Die Produkte des Unternehmens werden vorwiegend bei der finalen Beschichtung von Holzwerkstoffen wie Span- oder Faserplatten verwendet. Das Portfolio des Unternehmens enthält unter anderem Fassadensysteme, Flächenfolien, Rollladensysteme und Dekordrucke, welche weltweit vertrieben werden. Zu den Kunden des Unternehmens gehören in erster Linie Firmen aus der nationalen und internationalen Möbelindustrie, darunter Hersteller von Büro-, Küchen- und Badmöbeln, Spanplattenhersteller, Holzplatten- und Oberflächenhändler sowie Abnehmer aus der Metallverarbeitung, der Elektroindustrie, Unternehmen aus baunahen Bereichen und Baumärkte.

Für 2018 rechnet der SURTECO Vorstand angesichts eines positiven konjunkturellen Umfelds und dank der erstmalig ganzjährigen Konsolidierung der Probos-Gruppe mit einer weiteren deutlichen Umsatzsteigerung. Auch beim Ergebnis wird trotz anhaltend hohen Rohstoffkosten eine kontinuierliche Steigerung erwartet.

Update 15.05.2018: Die SURTECO SE bestätigt unverändert den Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 und strebt weiterhin ein deutliches Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an. So soll der Konzernumsatz von 689,7 Mio. EUR im vergangenen Jahr auf 725 bis 750 Mio. EUR steigen. Der Zuwachs soll dabei durch leichtes organisches Wachstum sowie die ganzjährige Konsolidierung der Probos-Gruppe erzielt werden. Der Gewinn vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) soll von 44,7 Mio. EUR im Vorjahr auf einen Wert zwischen 49 und 53 Mio. EUR im Jahr 2018 verbessert werden.

Update 10.08.2018: Insbesondere anhaltend hohe Rohstoffkosten sowie ein Produktmix mit höheren Materialanteilen sorgen dafür, dass das Ergebnisziel für 2018 von 49 bis 53 Mio. EUR (EBIT 2017: 44,7 Mio. EUR) nicht mehr erreichbar sein wird. Nun wird mit einem EBIT von voraussichtlich leicht bis deutlich unter 49 Mio. EUR gerechnet. Auch das geplante Umsatzziel von 725 bis 750 Mio. EUR ist durch eine unbeständige Entwicklung einiger Abnehmerbranchen, aber auch durch anhaltend ungünstige Währungskurse, nach ersten Erkenntnissen aus dem Geschäftsverlauf im Juli und August 2018 unsicher.

Update 14.08.2018: Vor dem Hintergrund zunehmend schwieriger Rahmenbedingungen hat der Vorstand die Umsatz- und Ergebnisziele für das Gesamtjahr 2018 angepasst. Nun wird mit einem EBIT von voraussichtlich leicht bis deutlich unter 49 Mio. EUR gerechnet. Auch das geplante Umsatzziel von 725 bis 750 Mio. EUR ist durch eine unbeständige Entwicklung einiger Abnehmerbranchen, aber auch durch anhaltend ungünstige Währungskurse, nach ersten Erkenntnissen aus dem Geschäftsverlauf im Juli und August 2018 unsicher.

Management

NamePosition
Dr. Herbert MüllerVorstandsvorsitzender
Andreas RiedlVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Dr. Jürgen GroßmannAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Christoph AmbergerAufsichtsratsmitglied
Dr. Markus MieleAufsichtsratsmitglied
Andreas EngelhardtAufsichtsratsmitglied
Björn AhrenkielAufsichtsratsmitglied
Jens KrazeisenAufsichtsratsmitglied
Thomas StockhausenAufsichtsratsmitglied
Udo SadlowskiAufsichtsratsmitglied
Wolfgang MoysesAufsichtsratsmitglied