CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

VILLEROY & BOCHE-Portrait

VILLEROY & BOCH AG VZ

ISIN: DE0007657231

|

WKN: 765723

|

Symbol: VIB3

|

Land: Deutschland

Portfolio
14,77 EUR   0,3806%

Villeroy & Boch Vz-Firmenprofil

Der Keramikproduzent Villeroy & Boch bietet Planern, Bauherren, Architekten und Innenarchitekten Komplettlösungen für ihren Einrichtungs- und Ausstattungsbedarf. Das Produktangebot umfasst unter anderem Badarmaturen und Kücheneinrichtungen. Villeroy & Boch vermarktet die Einrichtungspakete durch Ausstellungen bei den Marktpartnern in Handel und Handwerk, die in kompletten Raumsituationen wie Bad, Küche, Wohn- und Essbereich präsentiert werden. An 15 Produktionsstätten in Europa, Mexiko und Thailand fertigt Villeroy & Boch komplette Einrichtungen für Bad und Küche. Aus Eigen- sowie Auftragsfertigung werden angeboten: Sanitärgeräte wie Waschbecken, WCs, Bidets, Urinale, Duschwannen, Armaturen, Dusch- und Badewannen aus hochwertigem Kunststoff, keramische Küchenspülen, Bad- und Küchenmöbel, Bad-Accessoires (Spiegel, Leuchten, Duschabtrennungen) sowie Bad-Textilien. Durch eigene Vertriebsgesellschaften und Importeure ist das Unternehmen in 125 Ländern der Erde vertreten.

Für das Geschäftsjahr 2018 strebt das Unternehmen eine Steigerung des Konzernumsatzes um 3 bis 5 % an. Für das EBIT wird eine Verbesserung von 5 bis 10 % erwartet.

Update 20.04.2018: Für das gesamte Geschäftsjahr 2018 geht das Unternehmen weiterhin von einer Steigerung des Konzernumsatzes zwischen 3 und 5 % aus. Für das EBIT wird eine Verbesserung von 5 bis 10 % erwartet.

Update 19.07.2018: Für das Gesamtjahr gehen wir weiterhin von einer robusten Expansion der Weltwirtschaft aus, wenngleich Risiken wie eine mögliche Verschärfung internationaler Handelskonflikte bestehen. An unseren Umsatz- und Ergebniszielen für 2018 halten wir fest, erklärt Frank Göring, Vorstandsvorsitzender der Villeroy & Boch AG. Demnach wird eine Steigerung des Konzernumsatzes zwischen 3 und 5 % sowie ein Ergebniszuwachs von 5 bis 10 % erwartet.

Update 19.10.2018: Wir setzen für das Schlussquartal im Bereich Bad und Wellness auf ein wieder anziehendes Ausstellungsgeschäft sowie im Bereich Tischkultur auf ein starkes Weihnachtsgeschäft, so Frank Göring, Vorstandsvorsitzender der Villeroy & Boch AG. Auf dieser Basis sowie vor dem Hintergrund aktueller Markteinschätzungen und des bisherigen Geschäftsverlaufs geht der Villeroy & Boch-Konzern für das Gesamtjahr 2018 von einer Steigerung des Konzernumsatzes um 2 bis 3 % aus. Für das Ergebnis wird eine Verbesserung zwischen 5 und 10 % erwartet.

Management

NamePosition
Frank GöringVorstandsvorsitzender
Dr. Markus WarnckeVorstandsmitglied
Andreas PfeifferVorstandsmitglied
Nicolas Luc VilleroyVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Yves ElsenAufsichtsratsvorsitzender
Dr. Alexander von Boch-GalhauAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Annette G. KöhlerAufsichtsratsmitglied
Bärbel WerwieAufsichtsratsmitglied
Christina RosenbergAufsichtsratsmitglied
Dietmar GeuskensAufsichtsratsmitglied
Dietmar LangenfeldAufsichtsratsmitglied
Dominique Villeroy de GalhauAufsichtsratsmitglied
Louis de SchorlemerAufsichtsratsmitglied
Luitwin Gisbert von Boch-GalhauAufsichtsratsmitglied
Ralf RungeAufsichtsratsmitglied
Sabine SüpkeAufsichtsratsmitglied
Thomas KannengießerAufsichtsratsmitglied