CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE-Portrait

WUESTENROT & WUERTTEMBERGISCHE AG

ISIN: DE0008051004

|

WKN: 805100

|

Symbol: WUW

|

Land: Deutschland

Portfolio
16,02 EUR   -0,7435%

Wüstenro t& Württemb-Firmenprofil

Die Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) ist eine unabhängige Finanzdienstleistungsgruppe mit Sitz in Stuttgart, die 1999 aus der Fusion von Wüstenrot und Württembergische hervorgegangen ist. Seit 2005 gehören auch die Karlsruher Versicherungen zur Gruppe. Geboten werden Leistungen für Wohneigentum, Vermögensbildung, Zukunftssicherung und Risikoschutz aus einer Hand. Dabei gilt das Bauspar- und Baufinanzierungsgeschäft als Kerngeschäft des Wüstenrot-Außendienstes, während das Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft die Basis für die Betreuer der Württembergischen ist. Zusätzlich intensivieren beide Vertriebswege mehr und mehr die gemeinsame Marktbearbeitung - das Cross-Selling. Dabei konzentrieren sich Wüstenrot und Württembergische gleichermaßen auf Produkte mit hohen Wachstums- und Ertragsperspektiven. Diese sogenannten 'Produkte der Mitte' sind besonders im Bereich der Altersvorsorge und der Vermögensbildung zu finden. Hierzu zählen Lebens- und Rentenversicherungen Geldanlageprodukte, Investmentfonds, aber auch Krankenversicherungen.

Aufgrund von zusätzlichen Investitionen, vor allem für die digitale Transformation, wird der Konzern-Jahresüberschuss 2018 den Vorjahreswert nicht erreichen. Der Konzern erwartet jedoch, dass der Konzern-Jahresüberschuss mindestens 200 Mio EUR betragen wird. Am langfristigen eines Konzern-Jahresüberschusses von 220 bis 250 Mio EUR wird unverändert festgehalten.

Update 15.05.2018: Für das Gesamtjahr 2018 rechnet die Finanzdienstleistungsgruppe weiterhin mit einem Konzernüberschuss von mindestens 200 Millionen Euro.

Update 13.08.2018: Für das Gesamtjahr 2018 wird die bisherige Erwartung eines Konzernüberschusses von mindestens 200 Millionen Euro bestätigt.

Update 13.11.2018: Aufgrund von zusätzlichen Investitionen wird der Konzern-Jahresüberschuss 2018 den Vorjahreswert nicht erreichen. Wir erwarten jedoch, dass dieser mindestens 200 Mio. EUR betragen wird. Am langfristigen Ziel eines Konzern-Jahresüberschusses von 220 bis 250 Mio. EUR halten wir unverändert fest.

Management

NamePosition
Jürgen Albert JunkerVorstandsvorsitzender
Thomas BischofVorstandsmitglied
Jürgen SteffanVorstandsmitglied
Jens WielandVorstandsmitglied
Daniel WelzerVorstandsmitglied
Bernd HertweckVorstandsmitglied
Dr. Michael GutjahrVorstandsmitglied

Aufsichtsrat

NamePosition
Hans Dietmar SauerAufsichtsratsvorsitzender
Ute HobinkaAufsichtsratsmitglied
Peter BuschbeckAufsichtsratsmitglied
Marika LulayAufsichtsratsmitglied
Jutta StöckerAufsichtsratsmitglied
Jochen HöpkenAufsichtsratsmitglied
Hans-Ulrich SchulzAufsichtsratsmitglied
Gudrun LacherAufsichtsratsmitglied
Gerold ZimmermannAufsichtsratsmitglied
Frank WeberAufsichtsratsmitglied
Corinna LinnerAufsichtsratsmitglied
Christoph SeegerAufsichtsratsmitglied
Bernd MaderAufsichtsratsmitglied
Andreas RothbauerAufsichtsratsmitglied
Prof. Dr. Nadine GatzertAufsichtsratsmitglied
Dr. Reiner HagemannAufsichtsratsmitglied