Quartalsweise Dividenden gibts oben drauf und diese sollten nächstes Jahr auch weiters teigen.

Das nächste Rekord-Quartal konnte Osisko Gold Royalties verkünden. Im 2. Quartal 2021 erwirtschaftete das Unternehmen fast 20.200 zurechenbare Unzen Goldäquivalent und konnte somit einen Umsatz in Höhe von 57,2 Millionen CAD verzeichnen. Nach Abzug der vorläufigen Umsatzkosten in Höhe von 10,1 Millionen CAD ergibt das die sensationelle Betriebs-Cash-Marge für Royalties und Streams von ca. 94%. Die vollständigen Produktions- und Finanzdetails mit der Veröffentlichung der Ergebnisse des 2. Quartals 2021 werden nach Börsenschluss, am Montag dem 9.  August 2021, bekannt geben.

Damit ist das Management sehr zufrieden, doch für die zweite Jahreshälfte erwartet man aufgrund einiger Verbesserungen und Fortschritte sogar noch stärkere Zahlen. Durch die stetige Exploration und Weiterentwicklung der einzelnen Projekte tritt die enorme Portfolio-Tiefe nun in den Vordergrund.

Zu den wichtigsten Ereignissen zählen:

  • Stetige Stärkung des Vorzeigeprojekts ‚Mine Malartic‘ durch Infill-Arbeiten und neue Entdeckungen aus der umfangreichen Bohrkampagne innerhalb der 141.400 Meter langen laufenden Bohrkampagne. Die Infill-Bohrungen liefern weiterhin solide Ergebnisse im Kern der Lagerstätte East Gouldie, wobei die jüngsten Ergebnisse bis zu 6,3 Gramm Gold pro Tonne auf 52,0 Meter in 1.109 Meter Tiefe ergaben, einschließlich 8,9 g Gramm Gold pro Tonne auf 21,0 Meter in 1.102 Meter Tiefe.

Die östliche Erweiterung der Lagerstätte wird weiterhin erprobt und ein neuer mineralisierter Horizont wurde etwa 400 Meter südlich von East Gouldie entdeckt.

Bei Odyssey South soll Anfang Juli in der Rampe des Projekts Odyssey das erste Untertage-Bohrgerät für die Umwandlung von abgeleiteten Mineralressourcen in angezeigte Mineralressourcen mobilisiert werden.

 

Quelle: Agnico Eagle

 

  • Die jüngsten Bohrergebnisse von Osisko Development unterstreichen das anhaltende Wachstum und die Bestätigung der Gehaltskontinuität der Aderkorridore auf dem Projekt ‚Cariboo‘. Zu den Highlights zählen 16,05 Gramm Gold pro Tonne auf 7,5 Meter bei Lowhee, 17,16 Gramm Gold pro Tonne auf 10,7 Meter bei Valley und 15,9 Gramm Gold pro Tonne auf 8,6 Meter bei Island Mountain. Die Ergebnisse des 200.000 Meter umfassenden Explorations- und Kategorieumwandlungsbohrprogramm sollten sich für den Rest des Jahres beschleunigen, da insgesamt zehn Diamantbohrgeräte aktiv sind.

 

  • Inbetriebnahme der Goldmine Santana in Sonora, Mexiko. Die Bauarbeiten bei Santana sind nun abgeschlossen und der Laugungsbetrieb wurde Ende Juni in Betrieb genommen. Minera Alamos strebt die erste Goldproduktion im Juli an.

 

  • Ein Update über das 52.200 Meter lange Bohrprogramm auf dem Projekt Kirkland Lake gab Agnico Eagle bekannt. Signifikante neue Abschnitte wurden in allen Bereichen der Upper Beaver-Lagerstätte in flachen Ebenen angetroffen, die von nahe der Oberfläche bis in weniger als 300 Meter vertikale Tiefe reichen.

 

Ein Konversions- und Erweiterungsbohrprogramm in der Tiefe der Lagerstätte Upper Beaver durchschneidet weiterhin eine bedeutende hochgradige Mineralisierung, einschließlich 21,2 Gramm Gold pro Tonne und 0,67 % Kupfer auf 14,8 Meter in 1.190 Meter Tiefe.

 

  • Osisko Mining durchschneidet beim Projekt Windfall weiterhin eine bedeutende Mineralisierung sowohl bei Infill- als auch bei Erweiterungsbohrungen, einschließlich 232 Gramm Gold pro Tonne auf 2,0 Meter, 385 Gramm Gold pro Tonne auf 2,1 Meter und Gramm Gold pro Tonne auf 2,0 Meter. Etwa 1 km nördlich der bekannten Lagerstätten wurde ein neues mineralisiertes System durchteuft, das den Namen "Golden Bear" trägt. Das Entdeckungsloch ergab 27,4 Gramm Gold pro Tonne auf 6,7 Meter und wird weiterverfolgt, um die Geometrie und die potenzielle Größe zu definieren.

 

Dieses starke zweite Quartal 2021 und die hervorragenden Fortschritte auf einzelnen Projekten machen Lust auf mehr und wir freuen uns schon jetzt auf neue Rekord-Zahlen!

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger

CEO Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz