Dass eine Wachstumsaktie zwischenzeitlich mal 53 % im Minus liegt, ist ein Preis, den man als Investor manchmal bezahlen muss. Es ist zugegebenermaßen nicht das Schönste bei diesem Ansatz. Gerade dieses Maß an Volatilität kann jedoch langfristig orientiert interessante Chancen schaffen.

Heute wollen wir uns eine wirklich kleine Wachstumsaktie ansehen, die derzeit ein Minus von 53 % aufweist, aber über Jahre und Jahrzehnte einen interessanten Markt bedienen könnte und aufgrund der Bewertung vielleicht zu etwas Großem bestimmt ist. Welche Aktie das ist? Und wie klein sie wirklich ist? Das erfährst du, wenn du am Ball bleibst.

Kleine, verprügelte Wachstumsaktie 53 % im Minus

Die kleine, verprügelte Wachstumsaktie, um die es heute gehen soll, ist die von Readly (WKN: A2QEQU). Wenn wir einen Blick auf den Chart riskieren, so fällt uns inzwischen ein höherer Discount auf. Mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs von 3,36 Euro und den Aktienkurs zu Anfang des Jahres von 7,22 Euro erkennen wir: Die Anteilsscheine sind um 53 % im Minus.

Es geht sogar noch durchwachsener. Gemessen am Rekordhoch von 9,40 Euro je Aktie liegt der Discount inzwischen sogar bei fast zwei Dritteln dieses Wertes. Dass eine Wachstumsaktie so dynamisch ist, kann, wie gesagt, passieren. Allerdings ist es doch eine Seltenheit.

Woran liegt es konkret bei der Readly-Aktie? Am Wachstum? Nein, das gewiss nicht. Das Unternehmen konnte im zweiten Quartal den Umsatz erneut um 32,8 % auf über 110 Mio. Schwedische Kronen steigern. Auch die Anzahl der voll bezahlenden Mitglieder stieg um 29,7 % auf 420.135. Zudem zeigt ein operatives Ergebnis von 37,3 Mio. Schwedische Kronen, dass das Unternehmen grundsätzlich profitabel sein kann. Auch an den Margen kann es nicht liegen.

Die Wachstumsaktie ist gemessen an einer Marktkapitalisierung von 1,26 Mrd. Schwedische Kronen mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 3 bewertet. Wirklich teuer ist auch das für meinen Geschmack nicht. Geht das Wachstum weiter, könnte die Aktie langfristig orientiert durchaus eine interessante Wahl sein.

Vielleicht der Markt …?

Die Readly-Aktie könnte möglicherweise eine Wachstumsaktie in einem Markt sein, der leicht gewöhnungsbedürftig ist. Es geht in irgendeiner Weise um das Streaming, dabei aber um Zeitschriften. Vielleicht nicht der klassische Markt, auf den viele Investoren in diesem Segment setzen wollen. Wenn wir jedoch bedenken, dass man mit einem Abonnement für 9,99 Euro auf viele Zeitschriften Zugriff erhält und sich darunter viele bekannte Formate befinden, ist das möglicherweise trotzdem ein guter Deal. Zumindest, wenn man noch Zeitschriften liest.

Mit einem Discount von 53 % seit Jahresanfang könnte die Readly-Aktie jedenfalls eine Wachstumsaktie sein, die ein wenig Aufmerksamkeit verdient hat. Ob du in sie investieren möchtest, ist natürlich eine andere Frage. Das Unternehmen sollte dir definitiv zusagen. Ein näherer Blick schadet jedoch nicht.

Der Artikel Über 48 % im Minus! 1 verprügelte, kleine Wachstumsaktie, die jetzt eine Chance sein könnte! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Vincent besitzt Aktien von Readly. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen