Die Rohstoffe Gold und Silber gehören genauso wie Platin und Palladium zu den Edelmetallen, die jeweils auch an der Börse gehandelt werden können. Aus Investment-Sicht leisten Edelmetalle einen positiven Beitrag zur Risiko Diversifikation in Vermögensportfolios. Der große Vorteil der Edelmetalle ist die Korrosionsbeständigkeit und auch die Beständigkeit gegen die permanente Kaufkraftentwertung durch Regierungen und Zentralbanken. Um von langfristig steigenden Edelmetallpreisen zu profitieren, gehören neben Edelmetallen vor allem auch die Produzenten von selbigen ins Depot.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: derfinanzinvestor.de