RAVENSBURG (dpa-AFX) - Die "Schwäbische Zeitung" bekommt zwei neue Chefredakteure. Zum 1. April gibt Hendrik Groth nach elf Jahren an der Spitze das Amt ab, wie der Schwäbische Verlag am Mittwoch in Ravensburg mitteilte. Es übernimmt eine Doppelspitze: Gleichberechtigte Chefredakteure werden Jürgen Mladek (53), bislang "Nordkurier"-Chefredakteur, und Andreas Müller (44), bislang Vize-Chefredakteur der "Schwäbischen Zeitung". Groth bleibt im Verlag und wird für den Bereich des Kongresses Bodensee Business Forum und für das humanitäre Engagement des Verlags verantwortlich sein.

Die stellvertretende Chefredakteurin der "Schwäbischen Zeitung", Steffi Dobmeier (42), übernimmt künftig die Verantwortung für die publizistischen Digital-Plattformen der gesamten SV-Mediengruppe, zu der auch das digitale Angebot des "Nordkuriers" in Mecklenburg-Vorpommern gehört.

Die verkaufte Auflage (Montag bis Samstag) der "Schwäbischen Zeitung" lag im vierten Quartal 2021 nach Zahlen der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) bei 142 088 Exemplaren./rin/DP/eas