Discovery Silver´s Großprojekt könnte endlich ein langersehntes Großprojekt neben MAG Silver darstellen. Produktion ab 2025?

Gigantische Möglichkeiten: Eine der größten unerschlossenen Silberressourcen der Welt auf dem Vormarsch!

Mit der Namensänderung von Discovery Metals in Discovery Silver Mitte April 2021 unterstreicht der aufstrebende kanadische Explorer die Bedeutung seines Weltklasse Silberprojekts Cordero umso mehr. Das 35.000 Hektar große mexikanische Silberprojekt Cordero gilt als eine der größten unerschlossenen Silberressourcen der Welt, welches alle Attribute eines Qualitätsprojekts, wie Gehalt, Größe, signifikante organische Wachstumsmöglichkeiten und eine gute Lage im bergbaufreundlichen Bundesstaat Chihuahua auf einem produktiven Silbergürtel vereint.

Starke Dynamik und Ergebnisse

Die Namensänderung in Discovery Silver spiegelt somit die starke Dynamik und die außergewöhnlichen Ergebnisse wider, die das Unternehmen bisher aus dem Vorzeigeprojekt gemeldet hat. Aggressive Bohrungen haben bisher einen hochgradigen Kern mit großen Tonnagen umrissen, der von hochgradigen Adern mit einer Streichausdehnung von mehr als 5 km flankiert wird. Aktuell laufende Bohrungen konzentrieren sich auf die Definition und Erweiterung dieser beiden Mineralisierungstypen. Ein neues Ressourcenmodell, das erstmals die Geologie und Struktur sowie mehr als 350 Bohrlöcher einbezieht und eine neue PEA, die sich auf die hochgradige Ressource von Cordero konzentriert, sind für die zweite Hälfte des Jahres 2021 geplant. Ziel ist es eine langlebige und margenstarke primäre Silbermine zu definieren, die zu einer der größten Silberminen der Welt ausgebaut werden soll.

Zweiphasiges Bohrprogramm zur Hälfte abgeschlossen

Dazu plant Discovery Metals die Durchführung eines zweiphasigen Bohrprogramms, basierend auf vier Bohrgeräten, die das ganze Jahr über in Betrieb sind. Die 1. Phase dieses Bohrprogramms wurde Ende April bereits abgeschlossen. Die Daten aus den Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 75.000 Meter, die im Rahmen dieses Programms niedergebracht wurden, werden verwendet, um die Ressourcenaktualisierung zu unterstützen, auf der die PEA basieren wird. Der Abschluss dieser aktualisierten Ressourcenschätzung ist für das 3. Quartal 2021 geplant und basiert auf einem aktualisierten geologischen Modell der Lagerstätte, das die Neuprotokollierung von 110.000 Meter an historischen Bohrungen plus die 75.000 Meter an Bohrungen aus dem Phase-1-Bohrprogramm umfasst.

Unmittelbar nach Abschluss der 1. Phase sind die 4 im Betrieb befindlichen Bohrgeräte zur 2. Phase übergegangen. Das 66.000 Meter-Phase-2 Bohrprogramm wird nun bis zum Jahresende durchgeführt. Hauptziele sind hier neue Reservedefinitionen und Ressourcenerweiterungen, sowie erste Infill-Bohrungen bei hochgradigen Adern und neue Erkundungsbohrungen auf grundstücksweiten Zielen.

Ein umfassendes metallurgisches Testprogramm mit Proben, die sowohl auf Lithologie- als auch auf Bergbauphasen basieren, wird außerdem derzeit durchgeführt. Auch hier werden die Ergebnisse für das 3. Quartal 2021 erwartet. Abschluss der PEA ist für das 4. Quartal geplant. Sie wird von Ausenco Engineering Canada geleitet, einem Branchenführer für kostengünstiges Prozessdesign und Konstruktion, und mit Unterstützung durch Spezialisten aus allen wichtigen Bergbaudisziplinen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, eine technisch robuste Studie zu liefern, die einen der größten produzierenden Primärsilberbetriebe der Branche mit überschaubaren Entwicklungskosten im Vorfeld und Betriebskosten in der unteren Hälfte der Branchenkostenkurve skizziert.

Bohrungen nach großen Tonnagen

Die jüngsten Bohrungen haben die Domäne mit höhergradiger Tonnage im Streich des South Corridor um mehr als 250 Meter nach Nordosten erweitert. Diese Domäne wurde nun über eine Streichlänge von ca. 1,4 Kilometer definiert und ist nach Nordosten offen. Sie wurde bis zu einer Tiefe von 500 m abgebohrt und bleibt darunter offen. Höhergradige Vererzungszonen werden typischerweise von mittel- und niedrighaltiger Vererzung flankiert, was auf die Skalierbarkeit des vererzten Systems in Cordero hinweist.

Ausgewählte Highlights der Bohrungen im ersten Quartal 2021 und nach dem Quartalsende auf den Zielen mit großer Tonnage umfassen:

  • 65,9 Meter mit durchschnittlich 258 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 309,4 Meter
  • 128,2 Meter mit einem Durchschnittsgehalt von 165 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 312,4 Meter
  • 59,5 m mit durchschnittlich 153 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 443,3 Meter
  • 143,0 Meter mit durchschnittlich 120 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 517,8 Meter
  • 131,6 Meter mit einem Durchschnittsgehalt von 118 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 49,2 Meter
  • 110,0 Meter mit einem Durchschnittsgehalt von 110 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 137,1 Meter

 

Bohrungen auf hochgradigen Erzgängen

In Josefina wurden Bonanza-Gehalte über eine Streichlänge von 1,5 Kilometer immer wieder durchteuft. Im 1,5 Kilometer langen Erzgangtrend Todos Santos erweiterte man die, durch Bohrungen bestätigte, Streichlänge mit den jüngsten Step-out-Bohrungen um 250 Meter südwestlich und 250 Meter nordöstlich. In ähnlicher Weise haben die jüngsten Step-out-Bohrungen im Erzgangtrend Parcionera die durch Bohrungen bestätigte Streichlänge auf mindestens 1 Kilometer verdoppelt, mit deutlichem Potenzial für eine weitere Expansion nach Nordosten.

Zu den ausgewählten Highlights der Bohrungen in diesen Erzgängen während des ersten Quartals 2021 und nach dem Quartalsende zählen:

 Erzgangtrend Josefina

  • 1,3 Meter mit durchschnittlich 2.166 g Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 95,6 Meter
  • 1,3 Meter mit durchschnittlich 2.290 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 136,7 Meter
  • 4,1 Meter mit durchschnittlich 1.043 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 304,5 Meter

 

Erzgangtrend Todos Santos

  • 1,4 Meter mit durchschnittlich 1.107 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 135,4 Meter
  • 1,2 Meter mit durchschnittlich 875 g Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 186,5 Meter
  • 2,8 Meter mit durchschnittlich 670 g/t Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 166,3 Meter

 

Erzgangtrend Parcionera

  • 4,4 Meter mit durchschnittlich 524 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 53,9 Meter
  • 0,5 Meter mit durchschnittlich 1.765 Gramm Silberäquivalent pro Tonne ab 100,9 Meter

 

Starke Cash-Fire-Power

Per 4. Juni 2021 besitzt Discovery Silver Barreserven von etwa 85 Millionen kanadischen Dollar und keine Schulden. Das geplante Arbeitsprogramm bei Cordero im Jahr 2021 ist auf 26 Millionen Dollar budgetiert. Somit verfügt Discovery Metals über ein beträchtliches Barguthaben, das über die vorgeschlagenen Ausgaben für 2021 hinausgeht und es dem Unternehmen ermöglicht, sein Arbeitsprogramm zu erweitern, sowie das Projekt rasch bis zu einer Bauentscheidung nach 2021 voranzutreiben. Absolutes Vertrauen ins Unternehmen scheint auch Eric Sprott zu haben. Er besitzt ca. 25% der ausstehenden Aktien und es ist eines seiner größten Investments im Silberbereich. Weitere 30% sind institutionellen Kunden und 10% dem Management und Gründern zuzuordnen, so dass noch 35% frei verfügbar sind.

Fazit

Das Jahr 2021 wird ein hoch interessantes und transformatives Jahr sein, in dem Discovery Silver sein Vorzeigeprojekt Cordero als eines der wenigen Silberprojekte weltweit etablieren wird, da es eine enorme Marge, Größe und Skalierbarkeit bietet. Hauptfokus liegt darauf, sowohl das Risiko des Projekts durch die Vorlage einer technisch robusten PEA zu verringern als auch ein Ressourcenwachstum durch die Erweiterung bekannter Zonen und neue Entdeckungen zu erzielen. Die Auswertung der Phase-1 Bohrergebnisse und die Aktualisierung des Bearbeitungsstands der 2. Phase des Bohrprogramms werden weiter für einen hervorragenden Newsflow sorgen.

Dies ist keine Anlageberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien. Jeder muss selber wissen was für ein Risiko er eingehen kann und sich zutraut. Jeder ist für sich selber verantwortlich.

Achtung Interessenkonflikt: Ich besitze die im Artikel besprochenen Aktien bzw. sind diese im SRC Mining Special Situations Zertifikat enthalten.

Glück auf und herzliche Grüße aus der Schweiz.

Ihr Jochen Staiger

CEO Swiss Resource Capital AG

NEU! SRC Mining Special Situations Zertifikat: http://www.wikifolio.com/de/ch/w/wf0srcplus

Es gilt der Disclaimer der SRC AG: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

Anmeldung Einladungsliste für virtuelle Roadshows: http://eepurl.com/bScRBX

Alle SRC Sonderreports zum Download: https://www.resource-capital.ch/de/reports/

Nutzen Sie unseren kostenlosen Newsletter auf Deutsch: ►: http://eepurl.com/08pAn

Abonnieren Sie unseren YouTube Kanal ►: https://www.youtube.com/user/ResourceCapitalAG?sub_confirmation=1


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz