Obwohl Small-Cap-Aktien häufig mehr Volatilität aufweisen als ihre Gegenstücke mit großer Marktkapitalisierung, können sie mehr langfristiges Wachstum für geduldige, risikotolerante Investoren bieten. Wir haben einen unserer Motley Fool-Autoren gebeten, seine Lieblings-Small-Cap-Aktie vorzustellen. Hier erfährst du, warum er denkt, dass die Bank of Hawaii (WKN:875284) einen zweiten Blick wert ist.

Gen Westen

Einen Wettbewerbsvorteil zu haben, ist ein wichtiger Punkt in einer wettbewerbsstarken Branche. Aber nur sehr wenige Unternehmen können einen solchen Vorteil wirklich vorweisen. Die Bank of Hawaii ist dank der entfernten geografischen Lage vom US-Festland stark von dem operativen Druck der größten amerikanischen Banken abgeschottet. Und damit ist sie in einer guten Situation, um die Hawaiianer mit genau zugeschnittenen Angeboten zu versorgen und deren lokale Bedürfnisse zu bedienen.

Die Bedingungen für die Bank of Hawaii sind weiterhin gut. Die Bank besaß Ende des ersten Quartals Anlagen in Höhe von 17,4 Milliarden US-Dollar. Davon gehören ca. 5,5 Milliarden zu Anlagepapieren. 10,5 Milliarden US-Dollar fallen auf Kredite und Leasingverträge. Die Einlagen belaufen sich auf 15,3 Milliarden US-Dollar. Die gesunde Wirtschaftslage auf Hawaii setzt sich fort. Die Arbeitslosigkeit ist gering und der Immobilienmarkt ist stark. Er weist steigende Grundstückspreise und einen leichten Rückgang der Verkaufsaktivitäten auf. Da immer mehr Fluggesellschaften immer mehr Reisende auf die Insel bringen, erwartet die Bank of Hawaii mehr touristische Aktivität, die die heimische Wirtschaft weiter ankurbelt.

Die Bank of Hawaii zahlt eine satte Dividende, die gegenwärtig eine Rendite von 3,2 % bringt. Trotzdem wird weniger als die Hälfte der Einnahmen ausgeschüttet, sodass ausreichend Platz bleibt, um wirtschaftliche Abschwünge abzufangen, ohne die operative Stabilität zu gefährden. Der Gewinn und die Wachstumsaussichten machen die Bank of Hawaii und ihre moderate Marktkapitalisierung von 3,4 Milliarden US-Dollar zu einer interessanten Anlagemöglichkeit.

2018 kann deine Chance sein, einen Vorsprung zum Markt aufzubauen und diesen beizubehalten!

Doch wie findest du außergewöhnliche Aktien, die den Markt potenziell schlagen können?

Die Experten von Stock Advisor Deutschland nutzen den „Stock Advisor Weg“, unser firmeneigenes Investmentsystem. Damit schlagen wir Fools die Märkte seit vielen Jahren. Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann klicke hier!

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 03.05.2019 auf fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dan Caplinger hält keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool hält keine Aktien der erwähnten Unternehmen.

Motley Fool Deutschland 2019

Autor: Dan Caplinger, Motley Fool beitragender Investmentanalyst