Keine Frage: 10.000 Euro sind definitiv eine Menge Geld. Wenn es jedoch darum geht, Millionär zu werden, so ist diese Summe nicht ganz so viel. Immerhin entsprechen 10.000 Euro lediglich einem Anteil von 1 % an dieser Zielvorstellung. Das zeigt: Wer das Ziel der eins mit den sechs Nullen erreichen will, der muss klotzen, nicht kleckern.

Trotzdem sollten Foolishe Investoren sich überlegen, in welche Aktie man einen solchen Einsatz investiert. Das Chance-Risiko-Verhältnis spielt schließlich eine bedeutende Rolle. Wenn das Risiko zu groß ist und man Geld investiert, könnte man schließlich kontraproduktiv agieren.

Wenn du mich fragst, könnte die Aktie von Fresenius (WKN: 578560) eine sein, die aus 10.000 Euro zwar kaum eine Million machen wird. Allerdings einen Beitrag leisten kann, damit du deinem Ziel näherkommst. Warum, fragst du dich? Genau das soll uns im Folgenden etwas näher beschäftigen.

Günstige Bewertung und Aussicht auf Wachstum

Ein erster Grund, der derzeit für eine günstige oder zu günstige Ausgangslage sprechen könnte, ist die Bewertung. Beziehungsweise auch die Sichtweise, wie die Aktie von Fresenius momentan von vielen Marktteilnehmern gesehen wird.

Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von ca. 11,5, einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 0,6 und einer Dividendenrendite von über 2 % bei einem Ausschüttungsverhältnis von 25 % spricht vieles dafür, dass die Fresenius-Aktie eher für Stagnation bepreist wird. Das wiederum könnte mittelfristig jedoch eine falsche Sichtweise sein.

Fresenius rechnet gemäß eigener Prognosen nämlich in den nächsten Jahren mit einem moderaten Ergebniswachstum. Das soll demnach bei mindestens 5 % pro Jahr liegen und könnte zu einer Neubewertung der Aktie führen. Vor allem, wenn wir die defensive Qualität als Gesundheitskonzern bewerten.

Gleichzeitig arbeitet das Management daran, das Wachstum zu beschleunigen. Gerade jetzt in der Krise hat Fresenius weiter investiert und unter anderem Kliniken, Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren übernommen, die bei der Helios-Sparte das Umsatz- und Ergebniswachstum ankurbeln könnten.

Viele Investoren sind seit der Gewinnwarnung im Jahre 2018 zwar eher Stagnation gewohnt. Und auch im aktuellen Geschäftsjahr 2020 wird es erneut Stagnation geben. Trotzdem ist die fundamentale Bewertung einfach vergleichsweise preiswert und spiegelt eher Stagnation wider. Das könnte eine Chance für Foolishe, weitsichtige Investoren sein.

Dividende & Dividendenwachstum

Gleichzeitig bietet die Aktie von Fresenius Foolishen Investoren noch ganz andere Vorzüge: Nämlich eine solide Dividende. Der DAX-Gesundheitskonzern ist momentan noch immer der einzige deutsche Dividendenaristokrat. Inzwischen verfügt die Aktie sogar über eine Historie von 27 Jahren an beständigen, jährlichen Erhöhungen. Eine spannende Entwicklung.

Die Dividendenrendite ist mit momentan ca. 2,15 % zwar vergleichsweise gering. Wer 10.000 Euro investiert, der erhält im ersten Jahr trotzdem ca. 215 Euro Dividende. Weiteres Kapital, das die Möglichkeit eröffnet, in weitere Aktien zu investieren. Sowie dadurch dein Millionärs-Portfolio zu erweitern.

Momentan ist das Dividendenwachstum zwar vergleichsweise langsam. Bei der letzten Erhöhung lag der Wert beispielsweise bei 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Sofern ein moderates Wachstum einkehrt, könnte jedoch auch das Dividendenwachstum bedeutend höher ausfallen. Historisch gesehen konnte Fresenius bereits bedeutend stärkere Ausschüttungswachstumsraten vorweisen.

Fresenius: Bauteil auf dem Weg zum Millionär?

Wie gesagt: Die Aktie von Fresenius wird dich nicht direkt zum Millionär machen. Nicht einmal mit einem vergleichsweise hohen Einsatz von 10.000 Euro. Trotzdem ist der DAX-Gesundheitskonzern eine günstig bewertete Chance, mit der man über Jahre und Jahrzehnte solide Renditen einfahren kann.

Viele Investoren bewerten die Aktie eher für ihre Stagnation. Aber genau das ist in meinen Augen ein Fehler. Ich glaube daher, dass Investoren mit einer größeren Investition ihrem Ziel, Millionär zu werden, näher kommen können.

The post 10.000 € investiert in diese DAX-Aktie könnte dir helfen, reich & als Millionär in den Ruhestand zu gehen! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von Fresenius. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen