Aktien von meist jungen und schnell wachsenden Unternehmen sind bei Anlegern extrem beliebt. Die Kurse vieler Unternehmen dieser Art sind im vergangenen Jahr stark gestiegen und haben den Markt weit hinter sich gelassen. Das muss aber nicht gleich bedeuten, dass man jetzt schon zu spät dran ist, um ebenfalls einzusteigen. Denn wenn die Aussichten für künftiges Wachstum und Gewinne stimmen, kann sich der heute überhöht wirkende Preis in wenigen Jahren als Schnäppchen herausstellen.

Zwei Aktien, auf die das zutreffen könnte, sind Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94) und HelloFresh (WKN: A16140). Die Kurse beider Aktien sind im vergangenen Jahr um mindestens 200 % gestiegen und die Unternehmen stark gewachsen. Schauen wir uns die Aktien deshalb einmal genauer an.

Shop Apotheke Europe

Fangen wir mit der Shop Apotheke-Aktie an. Wie der Name schon sagt, haben wir es hier mit einer Apothekenkette zu tun. Nach der aktuellsten Prognose dürfte der Umsatz im vergangenen Jahr um mindestens 35 % gestiegen sein. Jetzt kann man natürlich vermuten, dass das Wachstum durch die besonderen Umstände im letzten Jahr künstlich in die Höhe getrieben wurde. Der Blick in die Jahre davor zeigt aber, dass sich nur ein jahrelanger Trend fortgesetzt hat.

Und aktuell spricht nichts dagegen, dass das Wachstum in ähnlichem Tempo noch für viele Jahre weitergehen könnte.

Deshalb könnte hier schon in wenigen Jahren ein hochprofitabler Konzern entstehen. Aktuell ist das Unternehmen noch nicht profitabel, aber zumindest ist die Gewinnschwelle bereits in Sichtweite. In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres lag der Verlust nach Steuern bei knapp 9,5 Mio. Euro. Im Vorjahr lag der Vergleichswert noch bei 30 Mio. Euro. Schon in Kürze könnten hier also nachhaltige, hohe Millionengewinne erwirtschaftet werden.

HelloFresh

Auch HelloFresh wächst seit Jahren mit hohem Tempo. Umsatzsteigerungen von 40 % und mehr sind keine Seltenheit. Im letzten Jahr konnte aber noch einmal ein Gang hochgeschaltet und der Umsatz gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich mehr als verdoppelt werden. Im Gegensatz zu Shop Apotheke Europe ist HelloFresh zudem seit einigen Quartalen profitabel. Allein in den ersten neun Monaten des letzten Jahres hat HelloFresh einen Gewinn nach Steuern von 230 Mio. Euro ausgewiesen!

Im laufenden Jahr soll dieser Wachstumstrend, wenn auch in etwas moderaterem Tempo, weiter fortgesetzt werden. Laut aktueller Prognose soll der Umsatz um weitere ca. 20 % steigen. Auch der Gewinn dürfte in diesem Jahr kräftig weitersteigen. Angesichts dessen erscheint die aktuelle Bewertung von 12,5 Mrd. Euro (Stand: 27.01.2021) nicht unrealistisch hoch.

Zudem ist HelloFresh dafür bekannt, sehr konservative Prognosen zu veröffentlichen. Allein im letzten Jahr wurde die Prognose fünf Mal angehoben! Wenn sich das Spiel in diesem Jahr wiederholt, könnte die Aktie schon in Kürze deutlich weitersteigen.

The post 2 Aktien, die in wenigen Jahren ein Vermögen aufbauen könnten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dennis Zeipert besitzt Aktien von HelloFresh. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Dennis Zeipert, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen