Top-defensive Aktien, die sich in den nächsten fünf Jahren verdoppeln könnten? Ohne Zweifel braucht es dazu schon eines außergewöhnlichen Mixes, der eine moderate Bewertung besitzt, idealerweise etwas Wachstum und auch ein solides Dividendenwachstum, wenn wir als Einkommensinvestor auf solche Aktien setzen.

Alles klar, der Fahrplan steht. Hier sind jedenfalls zwei top-defensive Aktien, bei denen ich der Überzeugung bin, dass sie sich grundsätzlich in fünf Jahren verdoppeln könnten. Der eingangs skizzierte Mix scheint hier jedenfalls grundsätzlich zu stimmen.

Top-defensive Aktie: Medical Properties mit Verdopplung?

Eine erste top-defensive Aktie, die sich in fünf Jahren möglicherweise verdoppeln könnte, ist für mich die von Medical Properties (WKN: A0ETK5). Günstige Bewertung, moderates Wachstum und ein solides Dividendenwachstum? Ja, das sind grundsätzlich die Zutaten, die wir für das Erreichen eines solches Ziels brauchen könnten.

Medical Properties kommt im Moment nicht nur auf eine Dividendenrendite von 5,28 %, sowie außerdem auf ein Kurs-FFO-Verhältnis von 12,15. Für einen Real Estate Investment Trust mit solider, stabiler Qualität ist das nicht zu teuer. Wobei die Stabilität nicht alles ist, was diesen Mix ausmacht.

Der US-REIT Medical Properties ist nämlich nicht nur wegen des Geschäftsmodells basierend auf Immobilien im Gesundheitswesen eine top-defensive Aktie. Nein, sondern auch eine moderat wachsende. Zuletzt kletterten die Funds from Operations um ca. 10 % im Jahresvergleich auf 0,44 US-Dollar im dritten Quartal. Das wiederum liegt daran, dass das Management konsequent moderat in weiteres Wachstum investiert.

Ein Ausschüttungsverhältnis von 63,6 % gemessen an den Funds from Operations schafft nicht nur die Möglichkeiten eines weiteren Dividendenwachstums von zuletzt ca. 4 %. Nein, sondern vor allem die Möglichkeit, auch in Zukunft weiter zu reinvestieren. Eine konsequent günstigere Bewertung, moderates Dividendenwachstum und sogar rasanteres operatives Wachstum könnte der Mix für eine top-defensive Aktie sein, die sich in den nächsten fünf Jahren verdoppelt.

Fresenius: Auch hier sind die Anlagen gegeben

Auch die Fresenius-Aktie (WKN: 578560) besitzt diesen Mix. Bekanntlich notiert der DAX-Gesundheitskonzern derzeit unter der Marke von 40 Euro. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass das Kurs-Gewinn-Verhältnis wieder bei ca. 12, das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei knapp über 0,6 und die Dividendenrendite deutlich über 2 % liegt. Und das bei einem adeligen Ausschüttungsverhältnis von knapp über 30 %.

Das bedeutet, dass die Fresenius-Aktie neben der günstigen Bewertung über weitere Kurs-Katalysatoren verfügen könnte. Dividendenwachstum von zuletzt 5 % ist eine Möglichkeit. Aber auch ein operatives Wachstum. Selbst das Erkennen, wie preiswert der DAX-Gesundheitskonzern für seine defensive Klasse ist, könnte für mich für eine höhere Premium-Bewertung reichen.

Natürlich sollte bei der top-defensiven Aktie idealerweise auch ein moderates operatives Wachstum dazukommen. Idealerweise über mehrere Jahre hinweg. Immerhin erkennen wir nach ca. drei Jahren der Stagnation einen ersten Turnaround. Auch mit anorganischem Wachstum könnte das das Mittel für eine Kursverdopplung in fünf Jahren sein.

Der Artikel 2 top-defensive Aktien, die sich in 5 Jahren verdoppeln könnten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Vincent besitzt Aktien von Fresenius und Medical Properties. The Motley Fool empfiehlt Fresenius.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen