Hast du gerade 10.000 Euro auf der hohen Kante? Falls ja, dann ist das definitiv kein kleinerer Betrag. Wer außerdem einen ausreichenden Sicherheitspuffer errichtet hat und einige Monate im Zweifel seine Erwerbseinkünfte ersetzen kann, der wird womöglich vor der Frage stehen: Was soll ich jetzt mit diesem Geld anfangen?

Einfach bloß Sparen ist häufig keine Option. Wenn Konsum für dich ebenfalls keine ist, bleibt im Endeffekt bloß eine naheliegende Entscheidung: Lass das Geld für dich arbeiten, damit du zu einem späteren Zeitpunkt mehr haben wirst.

Aber wie kann man jetzt noch investieren, um seinen Einsatz über einige Jahre zu verdoppeln? Eine spannende Frage, auf die ich heute womöglich zwei Antworten habe: nämlich Dividendenaktien und Wachstumsaktien. Schauen wir im Folgenden einmal, was man als Investor wissen sollte.

Einsatz verdoppeln mit Dividendenaktien!

10.000 Euro sind grundsätzlich wirklich eine Menge Geld. Glück für dich, denn mit diesem Betrag kannst du bereits so einiges anfangen. Beispielsweise dir ein diversifiziertes Dividendendepot zuzulegen. Mit 10.000 Euro könnte man beispielsweise zehn verschiedene Aktien mit 1.000 Euro erwerben. Das wiederum zeigt: Risiko und Chance können sich die Waage halten.

Was machen Dividendenaktien dabei so besonders? Ganz einfach: natürlich die Dividenden. Wer bei der Auswahl seiner Aktien auf Qualität und Stabilität bei den Ausschüttungen achtet, der wird in jedem Jahr stets einen gewissen Teil seines Einsatzes zurückerhalten. Und womöglich wieder investieren können, wenn es ihm beliebt.

Genau das ist es, was Einkommensaktien so interessant macht: Aufsummiert führen die Dividenden über Jahre dazu, dass man seinen Einsatz nicht nur wieder herausholt. Nein, sondern auch dazu, dass sich der eigene Einsatz verdoppelt. Aktien können zwar im Wert teilweise schwanken, Qualitätsaktien neigen jedoch langfristig dazu, relativ stabil im Wert zu bleiben. Das wiederum zeigt: Wer seinen Einsatz durch Dividenden herausholt, der ist einer Verdopplung sehr nahe.

Wer außerdem auf ein solides Wachstum der jeweiligen ausschüttenden Aktien achtet, der kann langfristig noch bedeutend höhere Renditen einfahren. Ja, mit Dividendenaktien ist es vom Grundsatz daher möglich, den eigenen Einsatz von 10.000 Euro zu verdoppeln. Und das mit begrenztem Risiko bei soliden Chancen.

Einsatz verdoppeln mit Wachstumsaktien!

Wer seinen Einsatz von 10.000 Euro verdoppeln möchte, der kann außerdem auch auf solide Wachstumsaktien setzen. Auch hier gilt, dass die monetäre Ausgangslage für ein diversifiziertes Portfolio ausreichend ist. An den 10.000 Euro hat sich schließlich wenig geändert.

Bei Wachstumsaktien sollte man jedoch eines beachten: Sie gelten häufig als risikoreicher, da stark wachsende Aktien über höhere Bewertungen verfügen. Langfristig wachsen sie häufig in diese hinein. Kurzfristig quittieren Investoren auftretende Unsicherheit allerdings mit Abverkäufen. Das wiederum haben wir im letzten Corona-Crash eindeutig gesehen.

Für Foolishe Investoren gilt allerdings, sich auf das Unternehmen selbst zu konzentrieren: Ein starkes Wachstum, das beispielsweise in Bereichen des E-Commerce, des Streamings, der Cloud oder anderen Zukunftssegmenten auftritt, wird durch Krisen nicht erschüttert. Ganz im Gegenteil: So manches Mal drehen solche Aktien zu diesem Zeitpunkt sogar noch richtig auf.

Wer daher die Volatilität aushält und auf trendstarke Aktien setzt, kann mit einem diversifizierten Portfolio ebenfalls seinen Einsatz verdoppeln. Nicht jede Aktie wird das Zeug dazu haben. Vielleicht greift man so manches Mal auch daneben. Es geht jedoch um die Summe der Entscheidungen, und das Verteilen der Wetten auf zehn verschiedene Aktien könnte beispielhaft das Fundament einer Verdopplung sein.

10.000 Euro, Mission Kursverdopplung: So geht’s!

Wer heute 10.000 Euro investieren möchte, der kann daher konservativer auf qualitative Dividendenaktien setzen. Oder mit etwas mehr Spannung auf starke Wachstumsraketen. Es liegt an dir, welcher Einsatz dir lieber ist. Allerdings können auch Mischformen und andere Ansätze zum Ziel führen. Oder ein Passivfondsansatz, der einen Teil dieser thematischen Ausrichtung abdeckt.

Im Endeffekt hieße eine Verdopplung eine Rendite von ca. 7 % über einen Zeitraum von zehn Jahren. Das ist durchaus möglich. Es gilt daher, keine weitere Zeit zu verlieren.

The post 2 Wege, wie du jetzt 10.000 € investieren kannst, um deinen Einsatz zu verdoppeln! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen