Wichtige Punkte

  • Eines dieser Unternehmen steht kurz davor, mit seinem allerersten Produkt einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar zu erzielen.
  • Das zweite Unternehmen hat vor Kurzem einen wichtigen Umsatzmeilenstein erreicht.
  • Und ein wachsender und treuer Kundenstamm treibt das Wachstum des dritten Unternehmens an.

Als langfristiger Investor ist es immer eine gute Idee, ein paar Jahre vorauszuschauen. Ein bestimmtes Unternehmen mag heute gut dastehen. Aber es ist wichtig, die potenziellen Erträge in der Zukunft zu betrachten – und das sollte uns eine Vorstellung davon geben, ob die Aktie das Zeug dazu hat, zu steigen.

Ich untersuche immer die Projekte in der Pipeline, die dauerhafte Kraft der heutigen Umsatzträger und die Branchenprognosen. Diese Punkte können uns helfen, Aktien zu identifizieren, die in nur drei Jahren aus 10.000 US-Dollar 50.000 US-Dollar machen können. Hier sind drei Kandidaten, die für diese Art von explosivem Wachstum bereit sind.

1. Novavax

Novavax (WKN: A2PKMZ, -3,05 %) wartet auf die Zulassung seines Coronavirus-Impfstoffs in den USA. Die Nachricht könnte jeden Tag kommen. Inzwischen haben mehr als 35 Länder weltweit das Produkt zugelassen. Novavax rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz zwischen 4 und 5 Mrd. US-Dollar. Das ist ein ziemlich großes Geschäft für das allererste kommerzialisierte Produkt eines Biotech-Unternehmens.

Aber das ist noch nicht alles. Das Unternehmen hat bereits eine Phase-1/2-Studie für seinen kombinierten Grippe-/Coronavirus-Impfstoff gestartet. Es erwartet, dass es nächsten Monat Daten aus der Studie vorlegen kann. Dieses potenzielle Produkt könnte auf lange Sicht für hohe Einnahmen sorgen. Experten sagen, dass sich das Coronavirus halten wird. Und ein Impfstoff, der vor diesem Virus und der Grippe schützt, könnte ein großer Gewinn sein.

Die Aktien von Novavax sind im Moment spottbillig. Sie werden nur mit dem 3,5-Fachen der geschätzten Gewinne gehandelt. Und die Aktien werden etwa 120 US-Dollar unter der durchschnittlichen Kursprognose der Wall Street gehandelt. Sobald dieses dynamische Biotech-Unternehmen anfängt, Umsätze in Milliardenhöhe zu melden, könnte die Aktie abheben.

2. Exelixis

Der Wirkstoff Cabozantinib von Exelixis (WKN: 936718, -1,31 %) könnte das Unternehmen zu einem Superstar in der Welt der Onkologiebehandlung von morgen machen. Das Unternehmen hat bereits damit begonnen, Einnahmen mit Behandlungen auf der Grundlage dieses Wirkstoffs zu erzielen. So vertreibt es Cabometyx zur Behandlung von Nierenzellkarzinomen, Leberzellkarzinomen und Schilddrüsenkrebs. Das Cabozantinib-Geschäft hat im Gesamtjahr 2021 einen großen Meilenstein erreicht: Es erwirtschaftete in den USA einen Nettoumsatz von 1,08 Mrd. US-Dollar.

Aber das Wachstum von Exelixis hat gerade erst begonnen. Das Unternehmen testet Cabozantinib in Dutzenden von klinischen Studien in 14 verschiedenen Onkologiekategorien. Sieben dieser Studien befinden sich in Phase 3. Außerdem arbeitet das Unternehmen an mehr als 10 Programmen im Frühstadium. Eines der Ziele für dieses Jahr ist es, bis zu fünf Kandidaten aus den Frühphasenprogrammen in die präklinische Prüfung zu bringen. Das Unternehmen erwartet außerdem „mehrere“ Berichte über klinische Zulassungsstudien im Rahmen des Cabozantinib-Programms.

Die Aktien von Exelixis haben begonnen, etwas an Fahrt zu gewinnen. Sie sind in diesem Jahr bisher um etwa 14 % gestiegen, sind aber immer noch preiswert. Die Aktie wird mit dem 17-Fachen des geschätzten Gewinns gehandelt – vor einem Jahr waren es noch mehr als 30.

3. Figs

Figs (WKN: A3CQYM, 0,49 %), ein Hersteller von modischen und bequemen medizinischen Kitteln, ging im vergangenen Mai an die Börse. Die Aktie stieg innerhalb von zwei Monaten von 22 US-Dollar auf etwa 50 US-Dollar an. Seitdem hat die Entwicklung der Aktie jedoch enttäuscht. Die Aktie beendete das letzte Jahr mit einem Minus von mehr als 8 %.

Jetzt kommt die gute Nachricht: Diese glanzlose Entwicklung könnte eine Kaufgelegenheit darstellen. Denn Figs hat nicht enttäuscht, wenn es um das Umsatzwachstum geht. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz im letzten Jahr um 60 % auf einen Rekordwert von 420 Mio. US-Dollar.

Aber hier sind die Kennzahlen, die mir am besten gefallen – weil sie das Wachstum des Kundenstamms und der Kundentreue anzeigen. Die Zahl der aktiven Kunden von Figs stieg um 46 % auf 1,9 Millionen. Der Nettoumsatz pro aktivem Kunden stieg um 11 %. Und der durchschnittliche Bestellwert stieg um 12 %. Das zeigt, dass es Figs gelungen ist, medizinisches Personal für sich zu gewinnen – und sie kommen immer wieder und geben mehr aus. Figs prognostiziert für dieses Jahr einen Umsatzanstieg von mindestens 30 % im Vergleich zum Vorjahr.

Wie geht es für Figs weiter? Internationale Expansion. Das Unternehmen liefert derzeit nach Kanada, Australien und Großbritannien. Aber es plant, seine Präsenz auf diesen Märkten zu verstärken und in neue Märkte zu expandieren. Figs strebt bis 2025 einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde US-Dollar an. Wenn Figs das schafft, könnten die Aktien dieses jungen Unternehmens in die Höhe schießen.

Der Artikel 3 Aktien, die bis 2025 aus 10.000 US-Dollar 50.000 US-Dollar machen können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - selbst eine eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.
Dieser Artikel wurde von Adria Cimino auf Englisch verfasst und am 11.03.2022 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Adria Cimino besitzt keine der genannten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Exelixis. 

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Adria Cimino


Jetzt den vollständigen Artikel lesen