Was ist für einkommensorientierte Anleger wohl attraktiver als eine solide Dividendenaktie? Antwort: Eine solide Aktie, die von Jahr zu Jahr die Dividenden steigen lässt. Je länger dabei die Dividendensteigerung vorgenommen wurde, desto besser.

Es ist nicht schwer, solche Aktien zu finden. Man schaue sich dazu einfach die Gruppe von Aktien an, die als Dividenden-Aristokraten bekannt sind. Diese Aktien sind im S&P 500-Index gelistet und haben ihre Dividenden in mindestens 25 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht. Einige dieser Elite-Aktien sind jedoch schlauere Käufe als andere. Schauen wir uns mal drei Dividenden-Aristokraten an, die man kaufen und für immer halten kann.

1. Abbott Laboratories

Abbott Laboratories (WKN: 850103) hat seine Dividende 48 Jahre in Folge erhöht. Der große Gesundheitskonzern hat seit 1924 in jedem Quartal eine Dividende gezahlt – das sind 387 aufeinanderfolgende Quartale.

Die meisten Unternehmen wären froh, in nur einem Markt führend zu sein; Abbott beansprucht eine Führungsposition in mindestens einem halben Dutzend. Das Unternehmen verkauft marktführende Produkte in den Bereichen Herz-Kreislauf, Diabetes, Diagnostik, Neuromodulation und Ernährung sowie Generika von Spitzenmarken.

Abbott ruht sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren aus. Das Magazin Fast Company kürte es zur „2020 World Changing Company of the Year“. Mit dieser Auszeichnung wurden die Leistungen des Unternehmens bei der Verbesserung der globalen Gesundheit gewürdigt, darunter die Entwicklung des Amplatzer Piccolo Occluder, ein Gerät, das Babys mit einer Öffnung im Herzen behandelt.

Die Innovationsfreude des Unternehmens sollte sich langfristig in großen Renditen für Investoren niederschlagen. Analysten der Wall Street gehen davon aus, dass Abbott in den nächsten fünf Jahren ein durchschnittliches jährliches Gewinnwachstum von fast 15 % erzielen wird. Dieses Wachstum wird durch neue Produkte wie das kontinuierliche Blutzuckermesssystem Freestyle Libre 2 und Abbotts Palette an COVID-19-Diagnosetests angekurbelt werden.

2. Johnson & Johnson

Wem die Dividendenbilanz von Abbott gefällt, wird Johnson & Johnson (WKN: 853260) wahrscheinlich regelrecht lieben. Der Gigant im Gesundheitswesen hat seine Dividende in beeindruckenden 58 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht. Das ist eine Serie, die J&J nicht nur als Dividenden-Aristokrat, sondern sogar als Dividenden-König qualifiziert – Aktien, die ihre Dividenden mindestens 50 Jahre in Folge erhöht haben.

Johnson & Johnson ist wegen seiner Produkte für Verbraucher wie Pflaster und Tylenol ein bekannter Name. Obwohl das Segment Verbrauchergesundheit des Unternehmens ein Multimilliarden-Dollar-Geschäft ist, ist es eigentlich das kleinste der drei Segmente von J&J. Medizinische Geräte und Pharmazeutika bringen dem Gesundheitsunternehmen viel höhere Einnahmen.

Ein Bereich, in dem J&J in der Vergangenheit eher nicht führend war, ist die Entwicklung von Impfstoffen. Das wird sich aber wahrscheinlich bald ändern. Das Unternehmen leitete vor Kurzem eine Phase-3-Studie seines Coronavirus-Impfstoffkandidaten ein und schloss sich damit drei anderen Arzneimittelherstellern an, die in den USA mit der Spätphase der Erprobung von COVID-19-Impfstoffen begonnen haben.

Es ist unwahrscheinlich, dass Johnson & Johnson ein überwältigendes Wachstum erzielen wird. Die Diversifizierung im Gesundheitssektor, die kontinuierliche Innovation und die finanzielle Flexibilität für strategische Übernahmen machen die Aktie jedoch zu einem der sichersten Dividendenwerte auf dem Markt.

3. Walmart

Walmart (WKN: 860853) gilt als ein weiterer solider Dividenden-Aristokrat, der sich dem Status eines Dividendenkönigs nähert. Der riesige Discounter hat seine Dividendenausschüttung in 47 aufeinanderfolgenden Jahren gesteigert.

Es ist kaum zu überschätzen, wie sehr Walmart den Einzelhandel neu geordnet hat. Das Unternehmen betreibt derzeit rund 11.500 Filialen in 27 Ländern. Man schätzt, dass mehr als 265 Millionen Kunden wöchentlich seine Einzelhandelsstandorte und E-Commerce-Websites besuchen.

Und die Veränderung im großen Stil ist noch nicht vorbei. Walmart hat vor Kurzem Walmart+ eingeführt, das kostenlose Lebensmittellieferungen und Kraftstoffrabatte an fast 2.000 Tankstellen von Walmart, Murphy USA und Murphy Express bietet.

Das Unternehmen könnte schon bald auch in einem ganz anderen Markt führend sein. Der Einzelhändler schließt sich mit Oracle zusammen, um eine Partnerschaft mit TikTok einzugehen, damit die Video-Plattform weiterhin in den USA betrieben werden darf.  

The post 3 Dividenden-Aristokraten, die du für immer halten kannst appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!

Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.

Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von Johnson & Johnson. Keith Speights besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 25.9.2020 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Keith Speights, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen