Die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) könnte weiterhin eine attraktive Wachstumschance verbriefen, auch wenn die Dynamik zuletzt ein wenig nachgegeben hat. Im Rahmen der Tech-Korrektur sind die Anteilsscheine schließlich deutlich unter die Räder gekommen. Aber zuletzt ist die Aktie wieder im Erholungsmodus gewesen.

Vielleicht rätselst du gerade, ob du die Pinterest-Aktie kaufen solltest. Generell könnte sich ein Makroblick auf die Aktie anbieten. Aber auch auf die Feinheiten. Hier ist ein Blick auf wesentliche Kennzahlen, die dabei ebenfalls relevant sein könnten.

Pinterest-Aktie: 3,99 US-Dollar

Die 3,99 US-Dollar sind nicht der potenzielle Preis für ein Premium-Segment des sozialen Netzwerks. Nein, sondern die durchschnittlichen Umsätze, die die US-Nutzer inzwischen bereits generieren. Eine Kennzahl, die deutlich über den Umsätzen der internationalen Nutzer von 0,26 US-Dollar im ersten Quartal gelegen hat. Oder auch über dem Durchschnittswert von 1,04 US-Dollar.

Warum ist diese Kennzahl für die Pinterest-Aktie so wichtig? Ganz einfach: Weil Foolishe Investoren daran erkennen können, dass das soziale Netzwerk im Allgemeinen sehr gut monetarisiert werden kann. Fast 4 US-Dollar (beziehungsweise über 5 US-Dollar im Vorweihnachtsquartal) sind ein starker Wert. Möglicherweise können die internationalen Nutzer hier noch aufholen, vielleicht in einer solchen Größenordnung.

Das zeigt mir jedenfalls: Die Pinterest-Aktie bietet eine Menge Potenzial. Vor allem wenn wir bedenken, dass mehr als drei Viertel der internationalen Nutzer die Nutzerbasis bilden. Das Wachstumspotenzial ist noch gigantisch.

Nettoverlust von 21,67 Mio. US-Dollar

Im ersten Quartal kam die Pinterest-Aktie zudem auf einen Nettoverlust von 21,67 Mio. US-Dollar. Ein vergleichsweise hoher Wert? Das, was wir natürlich benötigen, ist weiterer Kontext. Fest steht jedenfalls, dass das soziale Netzwerk damit noch nicht profitabel ist.

Allerdings: Die Entwicklung zeigt bei der Pinterest-Aktie in die richtige Richtung. Im Vorjahresquartal kam das soziale Netzwerk noch auf einen Nettoverlust von rund 141,2 Mio. US-Dollar. Ein deutlich verlustreicherer Wert, der möglicherweise schon bald in der Profitabilität münden könnte. Das wäre für die Aktie vielleicht ein Momentum, damit sie wieder steigt.

Pinterest-Aktie: Wachstum von 91 % bei wichtigen Nutzern

Zu guter Letzt sollten Foolishe Investoren und Interessierte bei der Pinterest-Aktie das überproportionale Umsatzwachstum von 91 % würdigen. Das ist der Wert, um den die internationalen Nutzer die Erlöse im Jahresvergleich steigern konnten. Ein überproportionales Wachstum, vor allem mit Blick auf das Wachstum von 34 % bei den globalen Nutzern und von 50 % bei den US-Nutzern.

Mir zeigt dieser Wert: Auch die Monetarisierung der internationalen Nutzer der Pinterest-Aktie geht in die richtige Richtung. Wenn diese Tendenz weitergeht, könnte das ebenfalls für die Neubewertung der Aktie ein wichtiger Schlüssel sein. Wir können daher erkennen, dass die Aktie in vielerlei Hinsicht eine Menge Potenzial besitzen könnte.

Der Artikel 3 Kennzahlen, die bei der Pinterest-Aktie (noch) wenig Beachtung finden ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Der neue Fintech-Star

Fintech erobert die Finanzbranche. Und das rasante Wachstum bringt große Chancen für Anleger.

Die meisten wissen nicht, dass es ein unbekanntes Unternehmen aus den Niederlanden gibt, das mit großem Erfolg die Finanzwelt mit seinen stark nachgefragten Dienstleistungen in der Zahlungsabwicklung erobert. Unsere Analysten schätzen seine Zukunftschancen als sehr gut ein. The Motley Fool hat einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen