Die wichtigsten Punkte

  • Nach einem enttäuschenden Quartal, was die Nettoabonnentenzahlen angeht, gibt es diesen Monat eine Menge neuer Inhalte bei Disney+.
  • „West Side Story“ hofft, den Fluch der ikonischen Musicals zu brechen, die in den Multiplexen bisher floppten.
  • Disneyland erwartet die Einführung des Premium-Angebots im Park, das Disney World kürzlich eingeführt hat.

Die Uhr für das Jahr 2021 tickt und Walt Disney (WKN:855686) kann ein Lied davon singen. Die Aktie des Medienkonzerns ist an Fernsehsendern, Themenparks, Filmstudios und Streaming-Diensten beteiligt. Im Haus der Maus ist immer etwas los.

Sehen wir uns einige der interessantesten Dinge an, die im Dezember bei Disney anstehen. Von neuen Filmen bis hin zu einer möglichen Veränderung in Disneyland – das sind die Termine, die Investoren im Auge behalten sollten.

3. Dezember

Eine Sache, die die Disney-Aktie im Jahr 2021 zurückhält, ist die überraschende Verlangsamung der Abonnentenzahlen von Disney+. Der Dienst hatte einen fulminanten Start, aber Ende September zählte er weltweit 118 Millionen Konten, nachdem die Zahl der Abonnenten nur um 2 Millionen gestiegen war.

Die Content-Pipeline ist in diesem Monat randvoll. Diary of a Wimpy Kid wird als Animationsfilm zu neuem Leben erweckt. Die beliebte Buchreihe von Jeff Kinney wird diesen Freitag auf Disney+ erscheinen. Die Serie Hawkeye von Marvel, die letzten Monat begonnen hat, wird Ende des Monats abgeschlossen. Außerdem gibt es Home Alone 4 sowie die Erstausstrahlungen von Encanto und Ron’s Gone Wrong. Star Wars-Fans haben bereits den 29. Dezember als Starttermin für die neue Serie mit dem Kopfgeldjäger Boba Fett im Kalender stehen.

10. Dezember

Die meisten Filme, die Disney in diesem Monat in die Kinos bringen wird, stammen von den 20th Century Fox Studios, die das Unternehmen vor zwei Jahren übernommen hat. Es gibt einige potenzielle Gewinner, darunter The King’s Man und Guillermo del Toros Nightmare Alley, aber der Film, den man im Auge behalten sollte, ist West Side Story.

Live-Action-Remakes von Musical-Klassikern sind beim Multiplex-Publikum weitgehend gescheitert. Cats war ein Misserfolg. Dear Evan Hansen bekam eine Abfuhr von den Filmfans. Sogar das von der Kritik gelobte In The Heights fiel diesen Sommer flach, obwohl es eigentlich ziemlich toll war.

Warum sollten wir uns für West Side Story interessieren? Nun, Steven Spielberg führt Regie. Das ist zwar nicht sein typischer Film, aber allein seine Anwesenheit am Ruder wird die Aufmerksamkeit auf das Musical lenken.

20. Dezember

In einem umstrittenen, aber potenziell bahnbrechenden Schritt bietet Disney World seit dem 19. Oktober kostenpflichtigen Zugang zu den Warteschlangen an. Mit dem Debüt von Genie, Genie+ und Lightning Lane+ in Florida können Gäste 15 US-Dollar pro Tag für den Zugang zu den meisten der ehemaligen FastPass-Schlangen bezahlen, die in Lightning Lane-Schlangen umbenannt wurden. Einige der beliebtesten Attraktionen des Resorts – derzeit zwei in jedem der vier Parks von Disney World – funktionieren nach einem anderen System. Dort gibt es die Lightning Lane+, bei der die Gäste für den einmaligen Zugang einen Aufpreis zwischen 7 und 15 US-Dollar zahlen müssen.

Das System soll auch in Disneyland eingeführt werden, und zwar zu einem höheren Preis von 20 US-Dollar pro Tag für Genie+. Ein offizielles Startdatum für das ursprüngliche kalifornische Resort gibt es noch nicht, und auf der Website steht nur, dass es im Herbst kommt. Der Herbst endet am 20. Dezember. Wenn die Plattform bis dahin nicht startet, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass die Dinge in Florida nicht so gut gelaufen sind wie erwartet und Nachbesserungen in Arbeit sind.

Der Artikel 3 Termine für Investoren von Disney, die sie im Dezember einkreisen sollten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Ist diese Aktie das „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming.

Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen ist in den Augen unserer Analysten eine Top-Gaming-Empfehlung, und könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. In unserem Bericht möchten wir dir gerne alle Einzelheiten über diese Top-Empfehlung an die Hand geben.

Klick hier, um den Bericht herunterzuladen – und wir verraten dir den Namen dieser Top-Empfehlung … komplett kostenfrei!

Dieser Artikel gibt die Meinung des Verfassers wieder, die von der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Premium-Beratungsdienstes von The Motley Fool abweichen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen - sogar unsere eigene - hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 01.12.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.  The Motley Fool besitzt und empfiehlt Walt Disney. 

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Motley Fool beitragende Investmentanalysten


Jetzt den vollständigen Artikel lesen