Der Anstieg des S&P 500 seit März 2020 hat einen der stärksten Bullenmärkte der modernen Geschichte hervorgebracht. Infolgedessen ist der wichtigste US-Marktindex von seinen Tiefstständen im Jahr 2020 um 95 % stark gestiegen. Sogar der FTSE 100 ist seit dem „Meltdown Monday“ um mehr als 43,5 % gestiegen. Nach einer so starken, anhaltenden Erholung müssen die Aktienkurse doch nach unten gehen, oder? Vielleicht, aber nicht unbedingt. Diese vier Trends könnten US-Aktien und britische Aktien im Jahr 2021/22 weiter steigen lassen.

Geldpolitik stützt Aktienkurse

Die Geldpolitik – die Handlungen der Zentralbanken – war ein Haupttreiber des Aufschwungs nach März 2020. Die großen Zentralbanken haben die Zinssätze auf Rekordtiefs gesenkt. Außerdem haben sie Anleihen im Wert von Billionen US-Dollar gekauft und die Märkte mit billigem Geld geflutet. Da erwartet wird, dass die Geldpolitik 2021/22 extrem locker bleiben wird, erwarten viele Investoren, dass sich diese rekordverdächtige Rallye der Aktienkurse fortsetzen wird. Das einzige, was sie vielleicht umstimmen könnte, wären steigende US-Zinsen. Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass dies für ein Jahr oder länger passiert. Bis dahin, während die Liquiditätsbowle überquillt, wollen die Investoren weiter feiern.

Impfprogramme beschleunigen sich

Vor dem „Vaccine Monday“ (9. November 2020) waren die Aktienkurse noch gedrückt, obwohl sie von ihren Tiefstständen im März gestiegen waren. Doch Nachrichten über mehrere hochwirksame Covid-19-Impfstoffe ließen die Märkte Ende 2020 durch die Decke gehen. Diese Erleichterungsrallye setzte sich bis ins Jahr 2021 fort, wobei die Aktien weltweit stiegen. Weltweit wurden über 3,2 Mrd. Impfdosen verabreicht, darunter 330,6 Mio. in den USA und 78,9 Mio. in Großbritannien. Aber weniger als ein Viertel (24,3 %) der Weltbevölkerung hat mindestens eine Dosis erhalten. Da also weitere Milliarden geimpft werden, sollte das globale Vertrauen steigen – und Investoren gute Ergebnisse erzielen.

Die wirtschaftliche Erholung ist im Gange

Letztes Jahr gab es den steilsten und tiefsten wirtschaftlichen Einbruch seit der Großen Depression in den 1930er Jahren. Da überall auf der Welt Restriktionen und Lockdowns verhängt wurden, war die wirtschaftliche Kontraktion schwerwiegend. Aber jetzt, wo sich die Gesellschaften wieder öffnen und zu einer „neuen Normalität“ übergehen, sehen die Wirtschaftsindikatoren wieder besser aus. Infolgedessen könnte das globale BIP (Bruttoinlandsprodukt) im Jahr 2022 um bis zu 6 % steigen (im Jahr 2022 jedoch etwas niedriger). Wenn sich das Wirtschaftswachstum erholt, sollte das Vertrauen der Verbraucher zurückkehren. Dies sollte die Konsumausgaben ankurbeln, was gute Nachrichten für die Aktienkurse bedeutet.

Verbesserte Gewinne unterstützen höhere Aktienkurse

Im Falle eines nachhaltigen, mehrjährigen Wirtschaftsaufschwungs sollte das starke Gewinnwachstum der Unternehmen wieder einsetzen. Nach 15 Monaten des intermittierenden Lockdowns gibt es eine riesige Menge an aufgestauter Verbrauchernachfrage. Üblicherweise haben die Sektoren, die am meisten gelitten haben – wie Reisen & Freizeit, Unterhaltung und zyklische Konsumgüter – nach früheren Rezessionen das meiste Wachstum erfahren. Da das Wachstum ansteigt, könnte dieser Boom die Aktienkurse von zyklischen und Value-Aktien anheben. Und ein stärkeres Gewinnwachstum sollte die aktuellen Aktienkurse unterstützen und sie vielleicht auf neue Höhen heben.

Nun zu den schlechten Nachrichten

Ich persönlich erwarte nicht, dass alles perfekt laufen wird, denn das tut es nie, richtig? Es wird viele Probleme auf dem Weg zu höheren Aktienkursen geben, vor allem wenn weitere hochübertragbare Coronavirus-Varianten auftauchen. Deshalb bin ich auf eine Periode erhöhter Volatilität gefasst, in der die Aktien mit der Zukunft schwanken. Aber wenn die Aktien fallen, dann bin ich bereit, wieder Aktien guter Unternehmen zu plausiblen Kursen zu kaufen!

Der Artikel 4 Gründe, warum die Aktienkurse 2021/22 weiter steigen können ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap – jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Cliff D'Arcy auf Englisch verfasst und am 05.07.2021 auf Fool.co.uk veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. 

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Motley Fool beitragende Investmentanalysten

Jetzt den vollständigen Artikel lesen