FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future , ein Terminkontrakt der die Kursbewegung umschreibt, stieg am Morgen um 0,09 Prozent auf 164,50 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,07 Prozent. Generell gab es am Morgen wenig Bewegung bei Staatsanleihen aus der Eurozone.

Im weiteren Handelsverlauf werden zahlreiche wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht, die kurz vor den Osterfeiertagen für Impulse am deutschen Rentenmarkt sorgen könnten. Am Vormittag erwarten die Anleger erstmals Daten zur Stimmung von Einkaufsmanagern der Eurozone im April. Am Markt wird mit einer leichten Stimmungsverbesserung gerechnet. Die Kennzahlen gelten als guter Hinweis für die künftige konjunkturelle Entwicklung und werden daher stark beachtet.

Am Nachmittag stehen außerdem zahlreiche Konjunkturdaten aus den USA auf dem Programm, darunter Kennzahlen zur Umsatzentwicklung im Einzelhandel, die ebenfalls stark beachtet werden./jkr/jha/