Achiko AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
Achiko AG veröffentlicht Schlüsselzahlen aus dem noch ungeprüften Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021

19.05.2022 / 08:26 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Achiko AG veröffentlicht Schlüsselzahlen aus dem noch ungeprüften Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021

- Ungeprüftes bereinigtes EBITDA-Verlust [korrektur] für das Gesamtjahr in Höhe von 5.272.179 USD (2020: 8.728.709 USD Verlust) nach ungeprüften 6 Monaten Verlust in Höhe von 3.915.136 USD bis zum 30. Juni 2021 und einem Eigenkapital in Höhe von (4.297.969) USD (2020: 4.052.073 USD).

- Die Umstrukturierung der europäischen Betriebe Mitte 2021 führte zu niedrigeren Betriebskosten in der zweiten Jahreshälfte und einem geringeren Verlust mit einer stärkeren Ausführungsbilanz in den letzten 6 Monaten.

- Geprüfter Jahresabschluss am Ende des Monats und Hauptversammlung im Juni 2022.

Zürich, 19 May 2022: Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR – [KORREKTUR] Achiko AG (SIX: ACHI; OTCQB: ACHKF; ISIN CH0522213468) («Achiko», das «Unternehmen») freut sich, noch vor der Vorlage des geprüften Jahresabschlusses im Laufe dieses Monats die wichtigsten ungeprüften Finanzergebnisse des Unternehmens für den Zeitraum bis zum 31. Dezember 2021 bekannt zu geben.

Der bereinigte EBITDA-Verlust (ohne aktienbasierte Vergütung) betrug 3.915.136 USD im Sechsmonatszeitraum bis zum 30. Juni 2021, betrug das bereinigte EBITDA-Verlust für das Gesamtjahr 5.272.179 USD (2020: 8.728.709 USD). Der Umsatz für das Gesamtjahr betrug (60,014) USD (2020: $2,805,708), was die Übergangszeit zwischen den beiden Geschäftsbereichen darstellt und das endgültige Eigenkapital zum 31. Dezember 2021 betrug (4.297.969) USD (2020: 4.052.073 USD).

Diese Zahlen werden möglicherweise aktualisiert, wenn das Unternehmen die Arbeiten im Zusammenhang mit der aktienbasierten Vergütung abgeschlossen sind und Jahresabschlussprüfung stattgefunden hat. Das Unternehmen geht davon aus, dass die aktienbasierte Vergütung im Vergleich zur ersten Jahreshälfte deutlich zurückgehen wird, da alle zusätzlichen Zuteilungen zur Sicherung von Ersatz- oder alternativem Personal im Rahmen der Umstrukturierung des Unternehmens später im Jahr deutlich geringer ausfielen als in früheren Zeiträumen.

«Bessere Allokation des Aktionärskapitals zur Messung der Leistung unseres kostengünstigen AptameX™, Covid-19-Schnelltests, ihn zu registrieren und den Verkauf zu beginnen, hat das Unternehmen Mitte 2021 seine Präsenz in der Schweiz reduziert», sagte Steven Goh, CEO der Achiko AG.

«Das Unternehmen sah sich in der zweiten Jahreshälfte mit einer schwierigen Umstrukturierung konfrontiert, aber die jüngste Reihe von Meilensteinen bei der Umsetzung nach dem Bilanzabschluss rechtfertigt die Investition», sagte Goh. «Dazu gehören eine Finanzierung im August und September 2021, solide Ergebnisse bei der Überprüfung der Produktleistung im Januar 2022, eine bedeutende Marketing- und Vertriebsvereinbarung mit Nahdlatul Ulama und Indopharma im April und schließlich der Erhalt der CE-Kennzeichnung vor wenigen Tagen. Wir sind zuversichtlich, dass die schlankere Organisation in der Lage ist, in Zukunft noch entschlossener zu handeln.»

Das Unternehmen wird voraussichtlich noch vor Monatsende seinen geprüften Jahresabschluss und einen Jahresbericht veröffentlichen und am 27. Juni 2022 eine Jahreshauptversammlung abhält.

ÜBER ACHIKO AG
Achiko AG (SIX: ACHI.SW; OTCQB: ACHKF; www.achiko.com) entwickelt bahnbrechende diagnostische Lösungen, die den Mensch in den Mittelpunkt stellen. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist ein schneller, zuverlässiger Covid-19-Test mit einer Begleit-App, die einen benutzerfreundlichen digitalen Gesundheitspass bietet. Der Test und die dazugehörige App wurden Mitte 2021 in Indonesien eingeführt, im Mai 2022 erhielt AptameX die CE-Kennzeichnung der Europäischen Union.

Achiko kreiert und entwickelt Diagnostika auf Aptamer-Basis durch seine Biotechnologie-Abteilung AptameXTM und begleitende Gesundheits-Apps durch seine Abteilung für digitale mobile Gesundheitstechnologie, Teman SehatTM. Die AptameX-DNA-Aptamer-Tests lassen sich chemisch schnell herstellen, sind kostengünstig und haben ein großes Potenzial für die Diagnostik verschiedener Krankheiten. Durch den Einsatz von AptameX und Teman Sehat will Achiko schnelle, genaue und erschwingliche diagnostische Tests für eine Reihe von pathogenen Krankheiten und therapeutischen Indikationen im sich schnell entwickelnden Bereich der Gesundheitsdiagnostik anbieten.

Der Hauptsitz von Achiko befindet sich in Zürich; das Unternehmen verfügt über Büros in Hong Kong, Jakarta, Seoul und Singapur.

Medienkontakte:
ACHIKO AG
Investor Relations
E ir@achiko.com

Schweiz & Global
Marcus Balogh
Farner Consulting Ltd.
E: achiko@farner.ch
T: +41 44 266 67 67

Disclaimer
This communication expressly or implicitly contains certain forward-looking statements concerning Achiko AG and its business. Such statements involve certain known and unknown risks, uncertainties and other factors, which could cause the actual results, financial condition, performance or achievements of Achiko AG to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Achiko AG is providing this communication as of this date and does not undertake to update any forward-looking statements contained herein as a result of new information, future events or otherwise.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: Achiko AG veröffentlicht Schlüsselzahlen aus dem noch ungeprüften Jahresabschluss zum 31. Dezember 2021

Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Achiko AG
Tessinerplatz 7
8002 Zurich
Schweiz
E-Mail: ir@achiko.com
Internet: https://www.achiko.com/
ISIN: CH0522213468
Valorennummer: 48788430
Börsen: SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1356243

 
Ende der Mitteilung EQS News-Service

1356243  19.05.2022 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1356243&application_name=news&site_id=boersennews