Erfolgsgeschichten von Aktieninvestments liest man gerne, besonders wenn es sich um unglaubliche Geschichten wie die von Costco Wholesale (WKN: 888351) handelt.

Aus 1.000 wurden 13.244 US-Dollar

Von einer Erfolgsgeschichte kann man bei dem US-Einzelhändler definitiv sprechen, denn wer vor genau 20 Jahren für 1.000 US-Dollar in diese Aktie investierte, der hätte heute Sichtbestände im Wert von 13.244,44 US-Dollar – so errechnet es zumindest der Investment-Kalkulator der Homepage des Unternehmens. Die gesamte Verzinsung beläuft sich auf 1.224 %.

Das Beste kommt aber jetzt: In diesem Jahr wird das Unternehmen eine Gesamtdividende von 12,75 US-Dollar ausgeschüttet haben. Verglichen mit dem Aktienkurs von 30,54 US-Dollar, welcher am 1. Dezember 2000 den Tageshöchstkurs stellte, würde sich die Dividendenrendite auf sage und schreibe 41,7 % belaufen.

Zugegeben, der Wert ist alles andere als nachhaltig, denn in diesem Jahr wird neben den vier regulären Quartalsdividenden eine zusätzliche Sonderausschüttung an die Aktionäre fließen. Konkret beläuft sie sich auf 10 US-Dollar. Rechnet man den Effekt heraus, so würde sich die Rendite auf den ursprünglichen Kaufpreis nur noch auf 9 % belaufen.

Mehr Dividenden als das ursprünglich gezahlte Investment

Sonderausschüttungen waren bei Costco Wholesale allerdings gar nicht mal so selten. So gab es seit der ersten Dividendenzahlung im Mai 2004 insgesamt vier weitere Sonderzahlungen. Zusammengerechnet belaufen sich alle Dividendenzahlungen sogar auf über 60 US-Dollar, was deutlich mehr ist als der Aktienkurs im Jahr 2000.

Schauen wir uns doch einmal die Erfolgsgeschichte etwas genauer an und ob diese Aktie ein guter Kauf sein könnte.

Das Firmenprofil von Costco Wholesale

Bei Costco Wholesale handelt es sich um einen in den USA ansässigen Einzelhändler aus dem Discount-Bereich.

Verkauft werden alle Dinge des täglichen Lebens, angefangen von Lebensmitteln über Kleidung bis hin zu Elektronikartikeln. Auch Tankstellen und Apotheken gehören zum Imperium. Mittlerweile betreibt der Konzern 795 Warenläden auf der ganzen Welt – 552 befinden sich davon in den USA.

Im Geschäftsjahr 2020 erzielte der Konzern einen Umsatz von 163 Mrd. US-Dollar bei einem operativen Gewinn von 5,4 Mrd. US-Dollar. Damit ist Costco Wholesale der drittgrößte Einzelhändler der Welt.

Das Besondere an dem im Jahr 1983 gegründeten Unternehmen ist jedoch seine Konzeption als Membership Warehouse. Hier zahlen Kunden einen monatlichen Betrag, um in den Geschäften extrem günstig einkaufen zu können – ein Konzept, das mehr als gut funktioniert.

Zuletzt zählte Costco Wholesale mehr als 105 Millionen Mitglieder, die 3,5 Mrd. US-Dollar jährlich an Beiträgen zahlen.

Costco Wholesale profitiert von Hamsterkäufen

Die letzten Quartalszahlen fielen überzeugend aus. Hier erhöhte sich der Umsatz im vierten Quartal 2020 um 12,5 % auf 52,3 Mrd. US-Dollar. Im Gesamtjahr 2020 war der Zuwachs mit 9,3 % ebenfalls hoch. Maßgeblich profitierte Costco Wholesale dabei von Hamsterkäufen. Wie in Deutschland wurden in den USA auch viel Toilettenpapier und Konserven gekauft.

Fazit: Ist die Aktie ein Kauf?

Mit einem Ergebnismultiplikator von 42 (Stand: 30.11.2020) auf den für das Geschäftsjahr 2020 ausgewiesenen Gewinn je Aktie von 9,02 US-Dollar ist Costco Wholesale alles andere als günstig.

Besonders trifft dies zu, sofern man bedenkt, dass die aktuellen Wachstumsraten – durch die Pandemie bedingt – nach oben verzerrt sind.

Sollten sich die Ängste der Bürger wieder normalisieren, so sollten auch die Panikkäufe abflachen. Denkbar wäre auch, dass es durch die nun aufgebauten Privatvorräte zukünftig zu einer temporären Konsumzurückhaltung kommt. 

Was soll man jetzt mit der Aktie tun? Nun, langfristige Investoren könnten es demnach Warren Buffett gleichtun. Dieser hatte die Aktie im letzten Quartal vollständig verkauft.

Wer diesen Schachzug des Value-Investors nachahmen möchte, der sollte zumindest eine bessere Alternative im Hinterkopf haben, denn die langfristigen Perspektiven für Costco Wholesale bleiben durchaus gut.

The post Achtung: Diese Aktie hat sich verdreizehnfacht und zahlt mittlerweile 41,7 % Dividendenrendite! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Frank Seehawer besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020

Autor: Frank Seehawer, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen