Als vor mehr als einem Jahrzehnt Menschen ihre Wohnung nicht mehr verlassen haben, weil sie in die Tiefen des Spiels World of Warcraft eingetaucht sind, erhoben Pädagogen und Psychologen den Zeigefinger. Eine Flucht in Parallelwelten könne nur Nachteile haben. Tatsächlich macht es wenig Sinn, wenn vor allem Kinder sich in virtuellen Fantasiewelten verlieren. Doch der Trend geht zur Zweit-Existenz im virtuellen Raum. Wir stellen drei Aktien vor, die von der Eroberung der neuen Welt profitieren können.


Jetzt den vollständigen Artikel lesen