Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die ADO Properties-Aktie aktuell mit „Hold“ bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 4 „Buy“-, 2 „Hold“- und 1 „Sell“-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 1 Buy, 1 Hold- und 1 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie kurzfristig aus institutioneller Sicht als „Hold“-Titel. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (42,17 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 39,73 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 30,18 EUR), was einer „Buy“-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält ADO Properties eine „Hold“-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend positiv. An sieben Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an fünf Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen ADO Properties. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem „Buy“. Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine „Buy“-Einschätzung.

Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 2,64 liegt ADO Properties unter dem Branchendurchschnitt (99 Prozent). Die Branche „“ weist einen Wert von 271,63 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine „Buy“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

Dividende: Mit einer Dividendenrendite von 2,47 Prozent liegt ADO Properties 1,74 Prozent unter dem Branchendurchschnitt. Die Branche „“ besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 4,22. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich eher ein unrentables Investment und erhält von der Redaktion eine „Sell“-Bewertung.

Video-Analyse zur ADO Properties Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen