Im Minus liegt derzeit die Aktie von Air Liquide (Air Liquide-Aktie). Der jüngste Kurs betrug 139,60 Euro.

Für das Wertpapier von Air Liquide steht gegenwärtig ein Verlust von 1,66 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 2,35 Euro. Anleger zahlen an der Börse gegenwärtig 139,60 Euro für die Aktie. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Air Liquide-Aktie am 25. August 2010. Seinerzeit kostete das Papier 53,30 Euro, also 86,30 Euro weniger als aktuell.

So sehen Experten die Air Liquide-Aktie

Der Anteilsschein von Air Liquide wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Air Liquide von 149 auf 168 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Geschäfte mit Wachstum des Industriegasekonzerns seien im Vergleich zur Konkurrenz deutlich unterbewertet, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer am Montag vorliegenden Studie. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen (EPS) für die Jahre 2020 bis 2022.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Air Liquide nach Zahlen von 110 auf 130 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Das zweite Quartal des Gaseherstellers sei etwas besser als erwartet ausgefallen, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Die Gewinndynamik sei kurzfristig aber nur begrenzt.