CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp geben weiter nach - Händler: 'Ausblick bleibt trüb'

08:53 Uhr 21.11.2018

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Ein negativer Nachrichtenmix hat die Aktien von Thyssenkrupp am Mittwoch im vorbörslichen Handel weiter belastet. Auf der Handelsplattform Tradegate rutschten die Titel des Stahl- und Industriekonzerns zuletzt um 1,7 Prozent ab. Sie kosten so wenig wie im ersten Quartal 2016.

Thyssenkrupp sieht durch die geplante Aufspaltung erhebliche Kosten auf sich zukommen. Zudem enttäuscht laut Börsianern der freie Barmittelfluss aus dem fortgeführten Geschäft im neuen Geschäftsjahr. Insgesamt bleibe der Ausblick mau und es gebe keinen Grund, die Aktie zu kaufen.

Bemängelt wurde am Markt auch, dass sich der Aufsichtsrat nicht darauf habe einigen können, Daimler -Finanzchef Bodo Uebber als Aufsichtsratsvorsitzenden zu bestellen. Uebber wäre eine gute Wahl gewesen, so ein Händler./ajx/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
DAIMLER Aktie DE0007100000 45,47 € -2,71%
THYSSENKRUPP Aktie DE0007500001 15,48 € -2,76%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!