(neu: Kurs dreht im regulären Handel ins Plus)

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die Ankündigung einer Kapitalerhöhung hat am Donnerstag die Aktien des US-Elektroautobauers Tesla <US88160R1014> nur kurz belastet. Die Papiere waren im frühen New Yorker Handel zunächst um mehr als 4 Prozent gefallen, erholten sich aber schnell wieder und drehten sogar ins Plus. Zuletzt notierten sie gut 2 Prozent höher bei 785,34 US-Dollar.

Der Experte Joseph Spak vom Analysehaus RBC sprach von einem richtigen Schritt des Autobauers, da Tesla nun die jüngste Kursrally für sich ausnutze. Nach Meinung von Spak sollte Tesla nun sogar versuchen, noch mehr frisches Kapital aufzunehmen, um seine Wachstumsambitionen zu finanzieren. Aktuell soll etwa in Brandenburg eine Fabrik im Eiltempo errichtet werden.

Der Kurs der Papiere hatte sich allein 2020 in der Spitze mehr als verdoppelt, was laut Experten auch daran lag, dass sich Leerverkäufer mit Aktien eindecken mussten, um größere Verluste zu vermeiden./la/he

- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -