MÜNCHEN (dpa-AFX Broker) - Aktien der Allianz <DE0008404005> haben sich am Freitag vorbörslich der erwarteten Marktschwäche entzogen. Nach guten Quartalszahlen kletterte der Wert auf der Handelsplattform Tradegate zuletzt um 0,2 Prozent. Die Aktie dürfte damit weiterhin relative Stärke im Vergleich zum Dax zeigen.

In einer Schnelleinschätzung der UBS wurden die Zahlen als solide bezeichnet. Der operative Gewinn sei allerdings durch einen Einmaleffekt nach oben hin verzerrt. Berücksichtige man diesen Einfluss nicht, entspreche das Zahlenwerk den Erwartungen.

Analyst Johnny Vo von Goldman Sachs verwies darauf, dass der Versicherer kein neues Aktienrückkaufprogramm angekündigt habe, obwohl sich das laufende Programm dem Ende nähere. Das Kerngeschäft habe sich unterdessen stabil entwickelt./mf/jha

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------