FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem weiteren Rekordhoch von 256,50 Euro am Mittwochvormittag haben die Aktien von Hypoport <DE0005493365> den Rückwärtsgang eingelegt. Zuletzt lagen sie bei 243 Euro mit 4,3 Prozent im Minus. Nach 38 Prozent Kursplus in knapp fünf Wochen hatten Anleger sich Gewinne gesichert.

Analyst Marius Fuhrberg von Warburg Research hatte sich erst tags zuvor zum Fintech-Unternehmen geäußert, zu dem neben einer Kredit-, einer Immobilien- und einer Versicherungsplattform auch ein Finanzvertrieb für Privatkunden zählen. Er bestätigte aufgrund der starken Marktposition und hervorragenden Wachstumsperspektiven zwar seine Kaufempfehlung. Sein Kursziel von 250 Euro wurde inzwischen aber getoppt.

Im bisherigen Jahresverlauf gewannen Hypoport bis zu 82 Prozent./ag/mis