FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Auto1 haben am Mittwoch vorbörslich von starken Quartalszahlen des Online-Gebrauchtwagenhändlers profitiert. Auf der Handelsplattform Tradegate stiegen die Papiere im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Vortag zuletzt um 3,3 Prozent auf 41,53 Euro. Damit erholten sie sich weiter von ihrem Tief bei 38,52 Euro vor wenigen Tagen. Seit ihrem Hoch zum Börsengang Anfang Februar haben die Aktien rund ein Viertel an Wert eingebüßt.

Die Auto1 Group setzte im ersten Quartal mehr Fahrzeuge ab als im Schlussjahresviertel 2020. Das Unternehmen schreibt aber weiter im operativen Geschäft rote Zahlen, weil viel in den Aufbau der Privatkundenmarke Autohero investiert wird. Den Jahresausblick bestätigte das Management. Die Kennziffern hätten dank eines starken Handelsgeschäfts die Erwartungen übertroffen, kommentierte ein Händler am Morgen./edh/jha/