FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Für die Aktien des Industrierecycling-Konzerns Befesa <LU1704650164> zeichnet sich nach den Komplettausstieg des Finanzinvestors Triton am Donnerstag ein freundlicher Auftakt ab. Die Papiere stiegen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um rund ein halbes Prozent auf 35,20 Euro. Nachdem Triton die verbliebenen knapp 20 Prozent der Anteile zu je 34 Euro verkauft habe, sei endlich der Angebotsübergang verschwunden, erklärte ein Händler. Das sei letztendlich positiv.

Triton hatte Befesa 2017 zu 28 Euro je Aktie an die Börse gebracht. Ihren bisher höchsten Kurs erreichten die Anteilsscheine Mitte 2018 mit 46,65 Euro. Danach bröckelte der Kurs in einem schwachen Gesamtmarkt ab. Dabei erwies sich der Bereich um die 36 Euro immer wieder als Unterstützung. Zur Wochenmitte waren die Papiere derweil unter die 21-Tage-Linie gefallen, die als Indikator für den kurzfristigen Trend gilt./mis/jha/

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------