NEW YORK (dpa-AFX) - Gute Quartalszahlen haben am Dienstag die Anleger von Coca-Cola <US1912161007> in einen Freudentaumel versetzt. Nachdem die Rekordrally bei den Papieren in den vergangenen Tagen etwas ins Stocken geraten war, erhielt die Aktien nun wieder einen kräftigen Schub. In der Spitze kosteten sie 54,22 US-Dollar, zuletzt rückten sie um 5,6 Prozent auf 54,10 US-Dollar vor. Für den freundlichen Dow Jones Industrial <US2605661048> waren sie damit als Index-Spitzenreiter eine wichtige Stütze.

Der Getränkekonzern hat im zweiten Geschäftsquartal etwas besser abgeschnitten als von Experten erwartet, dabei verkauften sich vor allem Getränke mit weniger Zucker im zweiten Quartal gut. Mindestens ebenso wichtig waren für die Anleger aber nach oben geschraubte Jahresprognosen: Die guten Zahlen veranlassten Coca-Cola dazu, sich sowohl beim Umsatz als auch dem operativen Ergebnis höhere Ziele zu setzen./tih/fba